Fauna

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Fauna".

Die Parndorfer Platte

Die Parndorfer Platte in Nordburgenland

Die Parndorfer Platte (auch: Parndorfer Heide) verbindet am östlichen Rand der Brucker Pforte das Leithagebirge als Ausläufer der (Zentral-)Alpen mit den geologisch bereits zu den Karpaten zählenden Hundsheimer Bergen. Es handelt sich um eine etwa 200 km² große, annähernd ebene Terrasse, die etwa 30 m höher als Neusiedler See und Wiener Becken liegt.

Pulsatilla grandis, Groß-Küchenschelle

Der Feuersalamander

Auf Wanderungen in Österreich begegnet man häufig auch Feuersalamandern, wenn man die Augen, bei entsprechendem Feuersalamanderwetter, offen hält.

Der Feuersalamander lebt in Laubwäldern und Mischwaldgebieten mit natürlichen Bachläufen. Zu sehen bekommt man Feuersalamander hauptsächlich bei feucht-nebeligem Wetter, bei Regenwetter sowie Nachts. Ihren Nachwuchs legen Feuersalamander als kiementragende Larven ins Gewässer.

Ein Feuersalamander im Nibelungengau, Niederösterreich

Seiten

RSS - Fauna abonnieren