Die Kuenringerstadt Weitra - eine Braustadt im Waldviertel, Niederösterreich

Die Kuenringerstadt Weitra liegt im Waldviertel, Niederösterreich, am Fluss Lainsitz. Das Stadtbild wird beherrscht vom mächtigen, mittelalterlichen Schloß Weitra. Kulturelle Veranstaltungen, Schloßmuseum und Schloßbesichtigung geben Einblick in die Geschichte von Weitra. Eine Schlossturmbesteigung, gegen Entgelt, ist ebenso möglich.

Das Adelsgeschlecht der Kuenringer erwarb im Mittelalter im heutigen Waldviertel und Weinviertel zahlreiche Besitzungen. Wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung dieser Gegend gingen zu einem guten Teil auf diese Familie zurück. Kuenringer Hadmar I. gründete im Jahr 1137 das Stift Zwettl.

Weitra kann von sich behaupten, die älteste Braustadt Österreichs zu sein. Mitte des 17. Jahrhunderts gab es offenbar einen regelrechten Brauerei-Hype in Weitra. Sage und schreibe 33 bürgerliche Brauhäuser und ein herrschaftliches Hofbräuhaus soll es gegeben haben. Heute sind noch zwei Brauereien in Weitra. Kulinarische Waldviertler Spezilitäten sind z.B. Karpfen aus einem Waldviertler Teich.

Gemeindedaten Stadtgemeinde Weitra

Stadtgemeinde Weitra
Seehöhe: ca. 562 m
Fläche: ca. 52,7 km²
Einwohnerzahl: ca. 2.650
Postleitzahl: 3970
Gemeindekennziffer: 30942
Politischer Bezirk: Gmünd
Bundesland: Niederösterreich

Region

Waldviertel

Outdoors

Wandern, Radfahren

Karten für die Region Waldviertel

KOMPASS Wanderkarte Waldviertel, Kamptal, Wachau, Band 203. 2 Wanderkarten 1:50000 im Set, inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. + Fahrradfahren. Deutsch, Landkarte, Gefaltete Karte, 1. September 2020.

Verlag Anton Pustet Salzburg, Märchenhafte Kraftplätze: Wandern im Waldviertel. 25 Wanderungen im Waldviertel. Taschenbuch, 16. März 2020

Wandern im Waldviertel hat auch was märchenhaftes! Zwei Jahre lang haben Märchenfee Nina Stögmüller und Wanderprofi Robert Versic das Waldviertel erkundet und die schönsten Routen zu den bemerkenswertesten Kraftplätzen dieser Region zusammengestellt. Herrliche Wanderungen mit wahrhaft „kräftigen“ Plätzen warten auf die Leserinnen und Leser und versprechen fabelhafte Naturerlebnisse in einem vielfach noch immer ursprünglichen Landstrich. Wissenswerte Informationen rund um die Kraftplätze geben Einblick in längst vergangene Zeiten, Althergebrachtes wird in Form von Sagen wieder lebendig. Ein Buch, das bewegen möchte, die Leserinnen und Leser aber auch zur Ruhe kommen lassen will. Es lädt zum genussvollen Wandern ein, zugleich werden Wege zur inneren Einkehr aufgezeigt. Persönliche Anregungen helfen, die uralten Plätze neu zu entdecken und eigene Erfahrungen mit nach Hause zu nehmen.

Weitwanderinnen und Weitwanderer in Österreich

WeitwanderInnen in Österreich kommen auf den Österreichischen Weitwanderwegen 07 und 08 nach Weitra.

Öffentlicher Verkehr

Bahnhof Gmünd. Busverbindungen ab Bahnhof

Scotty Routenplaner

Weitwanderweg Links
Weitwanderweg 07, Etappe 1, Nebelstein - Weitra
Weitwanderweg 07, Etappe 2, Weitra - Gmünd
Weitwanderweg 08, Etappe 3, Gmünd - Weitra
Weitwanderweg 08, Etappe 4, Weitra - Nebelstein
Externe Links
Homepage Weitra
Weitra auf Wikipedia
Statistik Austria, Stadtgemeinde Weitra
Weitra auf Karte Weitwanderwege Österreich

Das Foto unten zeigt die Kirche von Weitra beim Einmarsch auf dem Weitwanderweg 07.

Kirche von Weitra im Waldviertel