Die #Stadt #Hartberg in der #Oststeiermark - mit #Rother #Wanderführer Ost-#Steiermark. Vom #Joglland ins #Thermenland und #Vulkanland, Neue Ausgabe 2021

Hartberg ist eine Stadtgemeinde in der Oststeiermark, am Übergang vom Joglland zum Oststeirischen Hügelland. Das historische Zentrum der Stadt ziert die imposante barocke Stadtpfarrkirche St. Martin, sowie das eindrucksvolle Rathaus. Sehr nett ist der samstägliche Wochenmarkt in der Altstadt. Man findet hier Produkte landwirtschaftlicher Erzeuger und kleiner Gewerbebetriebe der Umgebung. Bauernbrot, Wurstpezialitäten (Kartoffelwurst!), Kürbiskernöl, Marmelade, handgemachte Nudeln, Säfte,Weine, Schnäpse - kurz: was die Oststeiermark, je nach Saison, hergibt.

Gemeindedaten Stadtgemeinde Hartberg

Stadtgemeinde Hartberg
Seehöhe: ca. 359 m
Fläche: ca 21,6 km²
Einwohnerzahl: ca. 7.257
Postleitzahl: 8230
Gemeindekennziffer: 62219
Politischer Bezirk: Hartberg-Fürstenfeld
Bundesland: Steiermark

Outdoors

Im outdoor Angebot sind z. B. Wander- und Radwege in oststeirischer Hügellandschaft der Steiermark im Joglland und dem Thermenland.

Weitwanderinnen und Weitwanderer in Österreich

WeitwanderInnen in Österreich besuchen Hartberg auf dem Österreichischen Weitwanderweg 07 (Ostösterreichischer Grenzlandweg).

Karten für die Region

KOMPASS Wanderkarte Band 221, Grazer Bergland, Fischbacher Alpen . 2 Wanderkarten im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Maßstab: 1:50000. Plus: Fahrradfahren, Raabtal-Radweg, Feistritz Radweg. Landkarte, Gefaltete Karte. Ausgabe: März 2020.

Wanderführer für die Oststeiermark

Rother Wanderführer Ost-Steiermark. Vom Joglland ins Thermenland und Vulkanland. Taschenbuch, 50 Wanderungen in der Ost-Steiermark. 3. Auflage Juni 2021.

Der Garten Österreichs – diesen Beinamen trägt die Oststeiermark ganz zurecht. Die Landschaft bezaubert mit ihren sanften Hügeln, Blumenwiesen, Apfel- und Kräutergärten. Malerisch eingebettet liegen darin Schlösser, Kirchen und hübsche Ortschaften wie Gleisdorf, Hartberg und Weiz. Ein mildes Klima prägt die Region: Wenn anderswo Berge, Almen und Wiesen noch schneebedeckt sind, kann man in der Oststeiermark bereits bei angenehmen Frühlingstemperaturen und Blütenpracht wandern.

Ein besonderes Erlebnis sind Wanderungen in der Blütezeit von Apfel- und Hirschbirnenbäumen im Naturpark Pöllauertal und im Apfelland-Stubenbergsee. Ansonsten kann es in der Oststeiermark durchaus auch auf über 1800 Meter hoch gehen: Weiche Almflächen, gepflegte, wohltuende Mischwälder und zahlreiche kleine Ortschaften sind charakteristisch für diese Wanderregion. Und natürlich findet man überall typisch steirische Wirtshäuser und urige Buschenschänken, deren Mostbraten, Hirschbirnknöderl und viele weiteren Köstlichkeiten jede Wanderung zu einem Genuss machen!

Der Rother Wanderführer Ost-Steiermark stellt 50 Wanderungen von den Fischbacher Alpen bis ins Thermenland vor. Jede Tour verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, eine Karte mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Rother Bergverlags bereit.

Öffentlicher Verkehr

Direkt an der Bahnlinie Wiener Neustadt - Fehring gelegen, ist Hartberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Bahnhof: Hartberg. Busse in die Region. Scotty Routenplaner

Weitwanderweg Links
Weitwanderweg 07, Etappe 29, Vorau - Hartberg
Weitwanderweg 07, Etappe 30, Hartberg - Bad Waltersdorf
Externe Links
Homepage Hartberg
Statistik Austria Hartberg
Wikipedia Hartberg

Das Foto unten zeigt eine Waldansicht Nähe Hartberg in der waldreichen Steiermark.

Wald bei Hartberg in der Steiermark