Die Enns

Die Enns entsteht in den Radstätter Tauern in Salzburg. Im oberen Flußlauf hat die Enns ein Längstal in den österreichischen Ostalpen gebildet, welches eine geologische Grenze zwischen Zentralalpen und Nördlichen Kalkalpen zieht.

Die Enns ist über weite Strecken ein typischer Wildwasserfluss. Bekannte Gebirge wie Dachstein, Grimmingstock, Totes Gebirge, Kalkalpen mit Gesäuse, Ennstaler Alpen, Yppstaler Alpen, Eisenwurzen und noch einige mehr säumen den Flusslauf der Enns. Zwei größere Nebenflüsse der Enns sind Salza und Steyr.

Zentralalpen, Kalkalpen, Rhenodanubische Flyschzone (Voralpen) und Alpenvorland - die Enns hat einen richtig abwechslungsreichen Flusslauf. Beim Ortszentrum der Stadt Steyr ist die Steyrmündung. Ein paar Hundert Meter weiter, flussabwärts, beginnt die Enns mit Grenzziehung. Sie bildet dann bis zur Mündung in die Donau die Landesgrenze zwischen den österreichischen Bundesländern Oberösterreich und Niederösterreich.

Nördlich der Stadt Enns mündet der Fluss Enns bei Mauthausen in die Donau.
Durch das Ennstal führt über weite Strecken eine Bahnlinie.

Größere Orte entlang der Enns sind z.B. Radstadt, Schladming, Admont, Hieflau, Altenmarkt bei St. Gallen, Großraming, Ternberg, Steyr, Enns.

Weitwanderer in Österreich kommen mit der Enns mehrfach in Kontakt.
Österr. Weitwanderweg 01, Nordalpenweg
Österr. Weitwanderweg 04, Voralpenweg, Nordroute, 8./9. Etappe
Österr. Weitwanderweg 08, Eisenwurzenweg
Österr. Weitwanderweg 09, Salzsteigweg

Inhalt wird noch ergänzt.

Weitwanderweg Links:
Weitwanderweg 01, Nordalpenweg
Weitwanderweg 04, Voralpenweg
Weitwanderweg 08, Eisenwurzenweg
Weitwanderweg 09, Salzsteigweg

Das Foto unten zeigt die Enns in der Stadt Steyr in Oberösterreich. Links im Bild, (klares Wasser), ist die Mündung des Flusses Steyr zu sehen.

Die Enns in der Stadt Steyr, Oberösterreich