Fluss Erlauf

Weitwanderer willst du ins Erlauftal, hast du viele Möglichkeiten gar. Einige Weitwanderwegrouten in Österreich führen an die Erlauf und streckenweise entlang des Flusses. Die Große Erlauf entsteht am Südwesthang der Gemeindealpe, beim Erlaufursprung, an der Landesgrenze von Niederösterreich und Steiermark, westlich von Mariazell. Der frisch entstandene Bach speist alsbald den Erlaufsee. In großem Bogen umfließt die Erlauf danach den Ötscher (1.893 m), versorgt zwischen Mitterbach und Erlaufklausen den Erlaufstausee mit Wasser, durchfließt anschließend die Vorderen Tormäuer im Naturpark Ötscher-Tormäuer und wendet sich bei Kienberg, einer Ortschaft der Marktgemeinde Gaming im südlichen Niederösterreich, nach Norden. In Wieselburg mündet die Kleine Erlauf in die Große Erlauf. Sie entsteht bei Gresten. Bei Pöchlarn mündet die Erlauf in die Donau.

Größere und bekannte Nebenflüsse der Großen Erlauf sind die Kleine Erlauf, die Jessnitz und der Trefflingbach mit dem Trefflingfall im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Wie viele Flüsse in Österreich wird auch die Erlauf zur Stromerzeugung mittels Flusskraftwerken genutzt.

Länge des Flusses Erlauf: ca. 70 km

Orte und Landschaften an der Erlauf die von Wanderern auf Österreichischen Weitwanderwegen besucht werden: Scheibbs auf der Nordroute des 04ers, Vordere Tormäuer und Kienberg auf der Südroute des 04ers, Vordere Tormäuer und Erlaufsee auf dem 05er, Einige Orte auf Mariazeller Pilgerwegen, die Marktgemeinde Erlauf und die Stadt Pöchlarn auf dem Weitwanderweg Nibelungengau.

Ein weiterer bekannter Ortsname an der Erlauf ist Purgstall an der Erlauf im Mostviertel mit dem Naturdenkmal Erlaufschlucht.

Weitwanderweg Links

Weitwanderweg 04, Nordroute
Weitwanderweg 04, Südroute
Weitwanderweg 05
Weitwanderweg Nibelungengau

Externe Links

Fluss Erlauf auf Wikipedia

Das Foto unten zeigt die Erlauf (links im Bild) in Pöchlarn, Mostviertel, Niederösterreich bei der Mündung in die Donau. Im Hintergrund ist die Wallfahrtskirche Maria Taferl zu sehen.

Erlaufmündung, Fluss Erlauf, Donau