Die Drau, ein europäischer Fünf-Staaten-Fluss + 03er, 08er, 09er, 10er, webcam Drautal, Karten, Outdoorführer NEU 2024, Osttirol, Kärnten, Lienzer Dolomiten

Die Drau entspringt in Südtirol und fließt in weiterer Folge durch Osttirol, Lienz, Kärnten, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Bei Villach fließt die Gail in die Drau zu. Weitere Nebenflüsse der Drau in Österreich sind z. B. Vellach, Isel, Möll, Lieser, Gurk. Vor der Grenze zu Slowenien, bei Lavamünd, mündet die Lavant in die Drau.

Bei Legrad an der kroatisch-ungarischen Grenze mündet die Mur in die Drau. Flußabwärts von Osijek, in Kroatien an der Kroatisch/Serbischen Grenze bei Aljmaš, mündet die Drau in die Donau. Mit einer Länge von ca. 750 km ist die Drau einer der längsten Nebenflüsse der Donau und gemessen an der Flusswasserfläche einer der größten Flüsse in Österreich.

Energiegewinnung mit Wasserkraft

An der Drau gibt es viele Wasserkraftwerke, die zur Energiegewinnung eingesetzt werden.

Webcam Drautal

Das Foto der webcam zeigt einen Blick nach Norden aus Dellach im Drautal.

Fluss Drau
Länge: ca. 749 km (ca. 260 km in Österreich)
Ö. Bundesländer: Tirol, Kärnten
Staaten: Italien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn

Outdoors an der Drau

Outdoor-Angebote in prominenten Regionen an der Drau wie z.B. Pustertal in Südtirol, Osttirol in Tirol ( = Bezirk Lienz), sowie Drautal und Rosental in Kärnten gibt es zur Genüge. Im Oberen Drautal fließt der Fluss zwischen den Gailtaler Alpen und der Kreuzeckgruppe. Streckenweise fließt die Drau parallel zum Fluss Save. Die Möll führt der Drau das Wasser des Großglockner Pasterzegletschers zu. In dem Bereich kann man neben Wandern und Radfahren auch Outdoor Sportarten wie z.B. Rafting betreiben. Bei Völkermarkt wird der Drau-Fluss gestaut durch das Edlinger Kraftwerk.

Entlang der Drau verläuft ein Radweg mit beachtlicher Länge. Der Drauradweg startet bei Toblach in Südtirol (Dolomiten, Drei Zinnen) an der Drauquelle und hat bis zum Ziel Maribor in Slowenien eine Länge von ca. 365 Kilometer. Geplant ist eine Verlängerung des Drauwanderweges bis zur Mündung der Drau in die Donau in Kroatien.

Osttirols landschaftliche Vielfalt reicht vom vergletscherten Hauptkamm der Hohen Tauern im Norden bis zu den Kalkzinnen der Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen im Süden. Unterschiedliche geologische Bedingungen, etwa die Gesteine des Tauernfensters, die Alten Gneise im Defereggengebirge oder die Kalkbastionen südlich von Lienz sorgen für enorme Kontraste. Neben alpinen Urlandschaften aus Eis und Wasser, Fels und Moränen, Grasmatten und Bergwäldern schützt der Nationalpark Hohe Tauern auch Areale bergbäuerlicher Kultur, die von der Almwirtschaft geprägt sind.

Die Bergsteigerdörfer Obertilliach, Untertilliach und Kartitsch im Tiroler Gailtal sowie Innervillgraten und Außervillgraten im Villgratental haben sich dem sanften Alpintourismus verschrieben. Wandern von Hütte zu Hütte, z. B. auf dem Venediger- Höhenweg, dem Lasörling-Höhenweg, der Glockner- Runde, der Hochschober-Runde, dem Großen Törlweg oder dem berühmten Karnischen Höhenweg sind angesagt.

Weitwandern mit Drau Kontakt

Weitwanderer in Österreich kommen mit der Drau mehrfach in Berührung. Sie treffen auf den Fluss z.B. bei Wanderungen auf den Östereichischen Weitwanderwegen 03, 08, 09, 10

Karten für das Draugebiet

Alpenverein Wanderkarte, Alpenvereinskarte 41, Schobergruppe mit Wegen und Skitouren. Deutsch.


KOMPASS Wanderkarte Band 60, Gailtaler Alpen, Karnische Alpen, Oberdrautal. 5in1 Wanderkarte, 1:50000 mit Panorama, Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte für Apps. Wandern, Skitouren, Langlaufen. Deutsch.


KOMPASS Wanderkarte Band 060, Weißensee. 4in1 Wanderkarte, 1:25000 mit Panorama und Aktiv Guide inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Wandern, Skitouren, Langlaufen. Deutsch.


KOMPASS Wanderkarte Band 61, Wörthersee, Karawanken. 5 in1 Wanderkarte 1:50000 mit Panorama, Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Mit Skitouren, Wanderwegen, Radwegen. Deutsch.

Wanderführer rund um die Drau

KOMPASS Wanderführer 5639, Kärntner Seen: mit Extra-Tourenkarte 1:75000, 55 Touren, GPX-Daten zum Download. NEU 2024, Autor: Wolfgang Heitzmann.

Die 55 Touren, die in diesem Kompasss-Wanderführer vorgestellt werden, führen zu allen größeren Seen des südlichsten Bundeslandes Österreichs. Bekannte Namen sind z.B. der Wörthersee, der Weißensee, „Alpen fjord“ in den Gailtaler Alpen, der Pressegger und Millstätter See, der Ossiacher See, der Klopeiner See und der Keutschacher See. Viele der Wanderungen haben kleine, versteckte oder alpine Gewässer zum Ziel. Und natürlich wird in diesem Buch auch so manchem Gipfel über den Ufern Platz eingeräumt.

Eine der wenigen schwarzen Touren führt auf den Spitzegel zwischen dem Weißensee und dem Pressegger See im Südwesten Kärntens. Steil geht’s da hinauf, es ist nichts für heiße Sommertage, da bleibt man besser unten im Strandbad. Aber an klaren Herbsttagen gibt es kaum eine schönere Aussichtswarte als dieses spitze Felstrapez.

Mobilität und öffentlicher Verkehr mit Zug und Bus

Durch das Drautal führt tlw. eine Bahnstrecke, die eine wichtige Ost-West Verkehrsverbindung ist. Bekannte Orte an der Drau in Österreich sind z. B. Lienz, Spittal an der Drau, Villach. Scotty Routenplaner

Weitwanderweg Links
Ö. Weitwanderweg 03
Ö. Weitwanderweg 08
Ö. Weitwanderweg 09
Ö. Weitwanderweg 10
Externe Links
Google maps, Fluss Drau, Weitwanderwege AUT
Wikipedia, Fluss Drau
Amazon DE, Drau
Kompass Wanderführer Kärntner Seen 2024