Der Ötscher

Der Ötscher ist Teil der Ybbstaler Alpen im südlichen Mostviertel, Niederösterreich.

Der Hauptgipfel des Ötscher Massives ist der Große Ötscher mit einer Seehöhe von 1.893 m.

Rund um den markanten Ötscher wurde 1970 der Naturpark Ötscher-Tormäuer ins Leben gerufen. Mit 170 km² Fläche ist er der größte Naturpark Niederösterreichs.

Für Wanderer bieten sich im Ötschergebiet einige Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade an.

Das Besondere hier sind die tiefen Schluchten mit wild fliessendem Wasser des Flusses Erlauf (Ötscher Gräben, Tormäuer).

Es gibt im Naturpark-Gebiet gut markierte Wanderwege. Angeboten werden auch geführte Touren zu verschiedenen Themen von Ötscher Experten.

In Lackenhofen ist die Talstation des Ötscher Sesselliftes. Bei der Bergstation des Sesselliftes befindet sich das Ötscher Schutzhaus, eine Hütte des Österreichischen Touristenklubs.

WeitwanderInnen in Österreich bekommen es auf den Österreichischen Weitwanderwegen 05 und 04 (Südroute, Vordere Tormäuer) mit dem Ötscher zu tun.

Weitwanderweg Links

Weitwanderweg 05, 9. Etappe, Hochbärneck - Ötscher Schutzhaus
Weitwanderweg 05, 10. Etappe, Ötscher Schutzhaus - Mariazell
Weitwanderweg 04, Südroute, 10. Etappe, Puchenstuben - Kienberg

Externe Links

Naturpark Ötscher-Tormäuer"
Ötscher auf Wikipedia
Ötscher in Weitwanderwege Österreich Karte
Bench Austria
BWW Austria

Das Foto unten zeigt den Ötscher von Puchenstuben aus gesehen.

Ötscher Bergmassiv