Der Leopoldsberg in Wien Döbling

Der Leopoldsberg in Wien Döbling ist ein toller Aussichtpunkt in Wien. Blick über Wien, Wiener Umland, Klosterneuburg und Donau bis tief ins Weinviertel. Ein Besuch zahlt sich aus. Dieser Wiener Hausberg markiert, mit dem Bisamberg auf der anderen Seite, die Eingangspforte für die Donau bei Wien. Jetzt gibt es sogar Pläne, eine Seilbahn auf den Leopoldsberg, mit Donauquerung, zu bauen.

Geologisch betrachtet zählt man den Leopoldsberg noch zur Rhenodanubischen Flyschzone.

Burg und Kapelle auf dem Leopoldsberg gehören seit 1787 dem benachbarten Stift Klosterneuburg. 11 Jahre waren die weithin sichtbaren Gebäude auf dem Leopoldsberg gesperrt. Nach Sanierung und Wiederöffnung im Juni 2018 ist das neue Burgareal nun ein Naherholungsgebiet für Sportler, WanderInnen und Familien. Restaurant gibt es keines mehr. Neu ist das Leopoldsberg-Museum.

Für Wanderer und Spaziergänger ist der Wiener Leopoldsberg ein guter Ausgangspunkt. Bus 38a der Wiener Linien fährt von Heiligenstadt aus über den Kahlenberg zum Leopoldsberg. Man geht dann z.B. zum benachbarten Kahlenberg, über die "Nosn" (= Nasenweg) hinunter zum Kahlenbergdorf und zur Donau, oder über den Kollersteig nach Klosterneuburg.

Der Wiener Stadtwanderweg 1a führt über den Leopoldsberg.

Für Weitwanderer in Österreich interessant: Über den Leopoldsberg führt die erste Etappe des Österreichischen Weitwanderweges 04 (Voralpenweg), Nordroute. Ausserdem führt die Wanderung Rund um Wien über den Leopoldsberg.

Weitwanderweg Links

Wanderung-Rund-um-Wien
Weitwanderweg 04, Nordroute, 1. Etappe, Wien Kahlenberg - Unterkirchbach

Externe Links

Nur Wien Blog
Leopoldsberg auf Wikipedia
Wiener Stadtwanderweg 1a

Das Foto unten zeigt den Weg über die "Nosn" (Nasenweg) auf den Leopoldsberg (Wiener Stadtwanderweg 1a).

Leopoldsberg mit Nasenweg