Nationalpark Thayatal

Weitwanderer in Österreich kommen auch mit Nationalparks in Berührung. Nationalparks sind aus ökologischer Sicht besonders wertvolle Schutzgebiete, in denen der Naturschutz im Mittelpunkt steht. Sechs der ökologisch wertvollsten Regionen Österreichs sind international anerkannte Nationalparks, ausgerichtet nach den Kriterien der Welt-Naturschutzunion IUCN für Kategorie II ("Nationalpark"). Definition Nationalpark laut österreichischem Umweltbundesamt:

"Ein Nationalpark ist ein natürliches Landgebiet oder marines Gebiet, das ausgewiesen wurde, um die ökologische Unversehrtheit eines oder mehrerer Ökosysteme im Interesse der heutigen und kommenden Generationen zu schützen, um Nutzungen oder Inanspruchnahmen, die den Zielen der Ausweisung abträglich sind, auszuschließen, und um eine Basis für geistig-seelische Erfahrung sowie Forschungs-, Bildungs- und Erholungsangebote für Besucher zu schaffen. Sie alle müssen umwelt- und kulturverträglich sein."

Der ca. 13 km² (ca. 1.330 Hektar) große Nationalpark Thayatal ist eine der letzten naturnahen Tallandschaften Mitteleuropas. Er wurde im Jahr 2000, grenzüberschreitend mit dem tschechischen Nationalpark Národní Park Podyjí gegründet.

Ein Kennzeichen des Nationalparks Thayatal ist der canyonartig eingeschnittene Flusslauf der Thaya mit seinen gewundenen, mäandrierenden Flussschlingen. An den steilen Hängen der Flussufer, die forstwirtschaftlich kaum zu nutzen sind, blieben Naturwälder erhalten. Das Nationalparkhaus bei Hardegg ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2003 die zentrale Infostelle des Nationalparks.

Für Menschen, die natürliche Lanschaften schätzen, ist der Nationalpark Thayatal ein wichtiger Erholungsraum. Wanderinnen und Wanderer finden hier schöne, markierte, lokale Spazier- und Wanderwege durch den Nationalpark vor.

Auch ein Weitwanderweg kommt mit dem Nationalpark Thayatal in Berührung: der Österreichische Weitwanderweg 07, Ostösterreichischer Grenzlandweg. Der mächtige Umlaufberg mit seiner grandiosen Aussicht über die Kaja- und Thayaschlingen wird auf der 11. Etappe des Weitwanderweges 07 betreten.

Weitwanderweg Links

Österreichischer Weitwanderweg 07, 10. Etappe, Langau - Hardegg
Österreichischer Weitwanderweg 07, 11. Etappe, Hardegg - Retz

Externe Links

Umweltbundesamt, Nationalparks in Österreich
Homepage Nationalpark Thayatal
IUCN, International Union for Conservation of Nature

Das Foto unten zeigt Thayaschlingen beim Umlaufberg, Nähe Hardegg, Waldviertel, Niederösterreich.

Mäandrierende Thaya beim Umlaufberg, Nähe Hardegg, Waldviertel, Niederösterreich