Die #Naturparke in #Österreich - 47 Naturparks in #Tirol #Vorarlberg #Salzburg #Kärnten #Niederösterreich #Oberösterreich #Steiermark und #Burgenland + #Karwendel ist #Naturpark des Jahres 2020

Es gibt 47 Naturparks in acht Bundesländern Österreichs auf knapp 6.120 km² Gesamtfläche. (Quelle: Naturparke Österreich). Durch viele Naturparke in Österreich führen Weitwanderwege. Markierte lokale Wanderwege, Themenwege und Rundwanderwege gestatten einen Besuch dieser kostbaren Naturschätze.

Naturpark des Jahres 2021

Der Verband der Naturparke Österreichs (VNÖ) kürt jährlich einen von derzeit 47 österreichischen Naturparken zum Naturpark des Jahres. 2021 wird diese Ehre dem Niederösterreichischen Naturpark Heidenreichsteiner Moor zuteil, der mit grenzüberschreitender Naturschutzarbeit und dem Angebot, das Moor sinnlich zu erleben, die Jury überzeugte. Beurteilt wurden Aktivitäten und Angebote in den Kategorien: Schutz, Bildung, Erholung, Regionalentwicklung und Marketing. WeitwanderInnen in Österreich kommen auf dem Österreichischen Weitwanderweg 07, Ostösterreichischer Grenzlandweg, nach Heidenreichstein.

Naturparke in Niederösterreich

In den 20 niederösterreichischen Naturparken (Gesamtfläche: 55.000 Hektar) kommt die Vielfalt des Landes zum Ausdruck. In den Wäldern Wildschweine, in den Streuobstwiesen der Wiedehopf, auf den Kalktrockenrasen die Kuhschelle, im Auwald der Bärlauch, im Moor ...

Naturparke Niederösterreich
Naturpark Ötscher-Tormäuer WWW04 Süd, WWW05
Naturpark Blockheide-Gmünd WWW07, WWW08
Naturpark Hohe Wand WWW01 Variante, Wiener Alpenbogen
Naturpark Jauerling-Wachau WWW05, Welterbesteig Wachau
Naturpark Heidenreichsteiner Moor WWW07
Naturpark Ybbstal
Naturpark Dobersberg WWW07
Naturpark Eichenhain WWW04
Naturpark Falkenstein
Naturpark Föhrenberge WWW01, WWW06
Naturpark Geras
Naturpark Hochmoor Schrems
Naturpark Kamptal-Schönberg
Naturpark Leiser Berge
Naturpark Eisenwurzen WWW08
Naturpark Nordwald WWW07
Naturpark Purkersdorf WWW04, Südroute
Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand
Naturpark Sparbach
Naturpark Wüste Mannersdorf

Naturparke in der Steiermark

Die Landschaft in den sieben Naturparken der Steiermark (Gesamtfläche: 183.000 Hektar) bietet von Almen über ausgezeichnete Weingärten und Magerwiesen bis hin zu Lebensräumen im Gebirge eine große Auswahl an unterschiedlichen Landschaften, Flora, Fauna, Wander- und Ausflugszielen. Im Naturpark Südsteiermark z. B. fliegt er Osterluzeifalter (Schmetterling). Die Raupen dieses Tagfalters ernähren sich ausschließlich von einem alten Weingartenunkraut, der Osterluzei. Fehlt diese, fehlt auch der Schmetterling.

Naturparke Steiermark
Almenland
Mürzer Oberland
Pöllauer Tal
Sölktäler
Steirische Eisenwurzen
Südsteiermark
Zirbitzkogel-Grebenzen

Naturparke im Burgenland

Insgesamt sechs Naturparke gibt es im Burgenland (Gesamtfläche: 56.000 Hektar). Pannonische Tiefebene und Neusiedlersee - im Naturpark Neusiedlersee-Leithagebirge ist diese Landschaft geschützt. Neben diesem typisch burgenländischen Landstrich gibt es aber auch noch andere tolle Landschaften voller Leben wie z.B. Eichen-Hainbuchenwälder mit der Großen Blauen Holzbiene, Auwälder im Naturpark Raab mit der Blauflügel-Prachtlibelle, Wiesen im Naturpark in der Weinidylle mit der Schachblume alte Baumhöhlen von Streuobstbäumen im Naturpark Rosalia-Kogelberg mit der Zwergohreule.

Naturparke Burgenland
Naturpark Raab-Örség-Goričko
Naturpark Neusiedlersee-Leithagebirge WWW02
Naturpark Geschriebenstein-Irottkö Alpannonia
Naturpark Landseer Berge WWW07
Naturpark Rosalia-Kogelberg WWW02
Naturpark in der Weinidylle

Naturparke in Oberösterreich

Die drei in Oberösterreich liegenden Naturparke (Gesamtfläche: 12.000 Hektar) geben Einblick in die so unterschiedlichen Gegenden Oberösterreichs. Der Naturpark Mühlviertel mit seinen Wackelsteinen, der Naturpark Attersee-Traunsee mit den herrlichen Alpenseen und der Naturpark Obst-Hügel-Land mit der Obstblüte im Frühjahr sind im Angebot für Naturliebhaber.

Naturparke Oberösterreich
Naturpark Mühlviertel
Naturpark Obst-Hügel-Land
Naturpark Attersee-Traunsee Salzkammergut BergeSeen Trail

Naturparke in Tirol

Die fünf Tiroler Naturparke (Gesamtfläche: 171.000 Hektar) bieten z.B. Steinadler in den Bergen, Alpenbockkäfer im Totholz, Frauenschuhblüten oder Deutsche Tamarisken am Fluss Lech, usw. Kulinarische Köstlichkeiten in den Naturpark Regionen sind z.B. Milch- und Rindfleischprodukte von den Kühen auf den Almen Tirols und der Honig der Braunelle, auch „Dunkle Biene“ genannt.

Naturparke Tirol
Naturpark Karwendel WWW01, Via Alpina, Adlerweg
Naturpark Tiroler Lech Lechweg
Naturpark Zillertaler Alpen WWW02, Via Alpina
Naturpark Ötztal WWW02, Via Alpina, Alpentrail München - Venedig
Naturpark Kaunergrat

Naturparke in Salzburg

In den drei Naturparken in Salzburg (Gesamtfläche: 5.500 Hektar)> spielt Mozart, Musik, Natur- und Kulturlandschaft und biologische Vielfalt die erste Geige. Almen des Naturparks Riedingtal in Zederhaus, Birkhühner bei der Balz, die baumwollenen Blütenstände des Schmalblättrigen Wollgrases, einer der schönsten Tagfalter Österreichs, der Apollofalter und das Hollerkoch aus dem Schwarzen Hollunder werden hier geboten.

Naturparke Salzburg
Naturpark Buchberg
Naturpark Riedingtal
Naturpark Weißbach

Naturparke in Kärnten

In Kärnten gibt es zwei Naturparke (Gesamtfläche: 7.600 Hektar). Im Sommer kann im Naturpark Dobratsch die Blüte der Alpenrose (Almrausch) beobachtet werden. Sie überzieht die Landschaft mit einem intensiven Rot. Der Weissensee ist ein bekanntes Schutzgebiet für Vögel und bekannt unter Vogelliebhabern. Hier gibt es die verschiedensten Wasservögel.

Naturparke Kärnten
Naturpark Dobratsch WWW09
Naturpark Weissensee

Naturparke in Vorarlberg

In Vorarlberg gibt es 1 Naturpark (Gesamtfläche: 40.500 Hektar), den Naturpark Nagelfluhkette. Dieser ist ein grenzüberschreitende Naturpark von Deutschland (Bayern) und Österreich. Er umfaßt die Gemeinden aus dem südlichen Allgäu und dem vorderen Bregenzerwald um das Gebirge Nagelfluhkette. Höchster Gipfel ist der Hochgrat (1.834 m).

Naturparke Vorarlberg
Naturpark Nagelfluhkette

Weitwanderwege durch Naturparks

Eine Menge Weitwanderwege führen durch Naturparks in Österreich.

Karten für Naturparke in Österreich

KOMPASS Wanderkarte Band 34, Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Zillertal. 3in1 Wanderkarte 1:50000 mit Panorama, inklusive Karte zur offline Verwendung in der App. Deutsch, Landkarte, Gefaltete Karte. Mit Skitouren in der Kartenregion im Land Tirol. Ausgabe: August 2020>.

Wanderführer für Naturparke in Österreich

KOMPASS Wanderführer 5662, Naturpark Karwendel: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:35.000, 60 Touren, GPX-Daten zum Download. Taschenbuch – Gefaltete Karte, 1. April 2021. von Hermann Sonntag (Autor), Siegfried Garnweidner (Autor)

Der Gebirgsstock Karwendel liegt eingebettet zwischen dem Seefelder Plateau, dem Achensee und dem Inntal mit dem Tiroler Hauptfluss Inn. Erreichbar ist die Region sowohl vom Tiroler Inntal als auch von Bayerischer Seite. Der Naturpark Karwendel ist der größte Naturpark Österreichs mit 101 Almen, mit dem Quell- und Wildflusssystem Isar und der größten Steinadlerpopulation der Alpen. Mehr als 3000 Tierarten und 1000 Pflanzenarten gibt es hier. Interessantes bietet auch das Museum im Naturparkhaus Hinterriß sowie Vitalberg in Pertisau zur Geschichte des Tiroler Steinöls.

Höchster Gipfel des Karwendel Gebirges ist die Birkkarspitze (2749 m). Ein weiterer bekannter Gipfel ist z.B. der Große Bettelwurf (2726 m). Ein beliebtes und bekanntes Ausflugsziel ist z. B. der Große Ahornboden.

Weitwanderweg Links
Weitwanderwege Östereich
Europa Fernwanderwege durch Östereich
Externe Links
Naturparke Österreich

Das Foto unten zeigt eine Skulptur an einem Eingang zum Naturpark Ötscher-Tormäuer in Niederösterreich.

Naturpark Ötscher-Tormäuer