Marktgemeinde Breitenbrunn

Breitenbrunn ist eine Marktgemeinde im Burgenland, gelegen zwischen Südosthang des Leithagebirges und Nordwestufer des Neusiedler Sees.

Der Neusiedler See spielt eine wichtige Rolle im Leben der Breitenbrunner. Am Naturstrand von Breitenbrunn tummeln sich Gäste und Urlauber, Schwimmer, Sonnenanbeter, Segler und Surfer. Beim Seebad befindet sich der über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Yachtclub Breitenbrunn. Hier finden internationale und nationale Regatten statt.

Breitenbrunn entstand laut Historikern im 13. Jhdt. durch deutsche Zusiedlung. In den Urkunden wird Breitenbrunn erstmals im Jahre 1257 als "Praittenbrunn" erwähnt. 1689 erhielt Breitenbrunn das Marktrecht. Heute noch findet am Donnerstag in der Johanniswoche der Johannismarkt und am Mittwoch in der Leonhardiwoche der Leonhardimarkt statt.

Geschützte Natur in Form des Welterbe-Naturparkes Neusiedler See Leithagebirge umgibt Breitenbrunn. Zu diesem Welterbe Naturpark zählen auch die Nachbarorte Donnerskirchen, Purbach, Winden und Jois.

Weitwanderer in Österreich begehen Breitenbrunn auf dem Österreichischen Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg).

Breitenbrunn Daten:

Seehöhe: ca. 140 m
Fläche: ca. 25,7 km²
Einwohnerzahl: ca. 1.900
Politischer Bezirk: Eisenstadt-Umgebung
Bundesland: Burgenland

Weitwanderweg Links

Weitwanderweg 02, 2. Etappe, Parndorf - Breitenbrunn
Weitwanderweg 02, 3. Etappe, Breitenbrunn - Großhöflein

Externe Links

Breitenbrunn Homepage
Breitenbrunn auf Wikipedia

Das Foto unten zeigt den Bahnhof von Breitenbrunn.

Bahnhof Breitenbrunn Burgenland