Ehrenhausen an der Weinstrasse

Die Gemeinde Ehrenhausen an der Weinstraße in der Südweststeiermark ist Ziel der 2. Etappe auf dem Südalpenweg. Im Zuge der Gemeindestrukturreform in der Steiermark entstand sie aus der Zusammenlegung der ehemaligen Gemeinden Ehrenhausen, Berghausen, Ratsch an der Weinstraße und Retznei.

Aktuell 2018:
Am 1. Juli 2018 nahm das Anrufsammeltaxi MOBIL Südwest in 41 Gemeinden der Südweststeiermark (Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg) und in der Gemeinde Murfeld (Bezirk Südoststeiermark) den Betrieb auf. Es sollen knapp 3.200 gekennzeichnete Sammelhaltepunkte, wie z.B. Nahversorger, Ärzte, Freizeiteinrichtungen, Bus- und Bahnhaltestellen im Bedienungsgebiet erreicht werden. Neben einer nachhaltigen Verbesserung der Erreichbarkeit innerhalb der Gemeinde soll auch der Zugang zum bestehenden öffentlichen Verkehr verbessert werden.

WeitwanderInnen in Österreich kommen auf dem Südalpenweg nach Ehrenhausen.

Ehrenhausen an der Weinstraße

Seehöhe: ca. 256 m
Fläche: ca. 20,3 km²
Einwohnerzahl: ca. 2.580
Politischer Bezirk Leibnitz
Bundesland: Steiermark

Weitwanderweglinks

Weitwanderweg 03, 2. Etappe, Mureck - Ehrenhausen

Externe Links

Ehrenhausen an der Weinstraße Homepage
Ehrenhausen an der Weinstraße auf Wikipedia