Stadtgemeinde Hardegg

Stadtgemeinde Hardegg, Bezirk Hollabrunn

Diese Waldviertler Ortschaft im nördlichen Niederösterreich liegt direkt am Fluss Thaya, dem Grenzfluss zu Tschechien. Da die "Stadt" selbst, Katastralgemeinde Hardegg, nur ca. 80 Einwohner hat, wird sie manchmal von Einheimischen als kleinste Stadt Österreichs bezeichnet. Kleinste Stadtgemeinde Österreichs ist jedoch Rattenberg in Tirol.

Bemerkenswert ist die Burg Hardegg mit Waffenkammer, Museum und kulturellen Veranstaltungen im Sommer. Direkt vom "Stadtgebiet" führt eine Brücke nach Tschechien, in den tschechischen Teil des Nationalparks Thayatal.

Stadtgemeinde Hardegg

Fläche: ca. 93,2 km²
Seehöhe: ca. 309 m
Einwohner: ca. 1.300
Bezirk: Hollabrunn
Katastralgemeinden: Hardegg, Felling, Heufurth, Mallersbach, Merkersdorf, Niederfladnitz, Pleissing, Riegersburg, Waschbach

Kommen WeitwanderInnen in Österreich eigentlich auch nach Hardegg?

Klar! Auf der 10. / 11. Etappe des Österreichischen Weitwanderweges 07 wird Hardegg besucht.

Weitwanderweg Links

Weitwanderweg 07, Etappe 10, Langau - Hardegg
Weitwanderweg 07, Etappe 11, Hardegg - Retz

Externe Links

Homepage Hardegg
Hardegg Google Maps Weitwanderwege Österreich
Hardegg auf Wikipedia

Das Foto unten zeigt die Brücke bei Hardegg über die Thaya nach Tschechien.

Thayabrücke über die Thaya nach Tschechien in Hardegg