Stadtgemeinde Mautern

Mautern ist eine Stadtgemeinde an der Donau in der Wachau, Niederösterreich, vis-a-vis von Krems. Am östlichen Eingang der Wachau gelegen, hat die Stadt eine lange, bewegte Geschichte (erstmals 899 als "civitas Mutarensis" erwähnt).

Reizvolles Klima, gute Böden für Weinbau, Angebote an Kultur und Freizeitmöglichkeiten, die günstige Lage am großen europäischen Fluss mit schönen Spazierwegen und Wanderwegen zeichnen Mautern aus.

Sehenswert sind das Römermuseum mit Funden aus der Römerzeit, die Kastellreste des römischen Lagers Favianis mit der Römermauer, Hufeisenturm, Fächerturm, die Margarethenkapelle und Altstadthäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

WeitwanderInnen in Österreich gehen auf dem Welterbesteig Wachau durch Mautern.

Stadtgemeinde Mautern
Seehöhe: ca 201 m
Fläche: ca 9 km²
Einwohnerzahl: ca 3.500
Politischer Bezirk Krems-Land
Bundesland Niederösterreich
Weitwanderweg Links
Welterbesteig Wachau, 13. Etappe, Oberbergern - Mautern
Welterbesteig Wachau, 14. Etappe, Mautern - Krems
Externe Links
Homepage Mautern
Mautern auf Wikipedia

Das Foto unten zeigt herrliche Wein-Kulturlandschaft bei Mautern an der Donau in der Wachau.

Wein-Kulturlandschaft bei Mautern an der Donau in der Wachau