Stadtgemeinde Melk

Die Stadtgemeinde Melk liegt am rechten Donauufer, eingangs der Wachau, im nördlichen Mostviertel. Geprägt und weithin sichtbar gemacht wird die Bezirkshauptstadt Melk durch das erhabene Stift Melk.

Sehenswert in und um Melk sind jedenfalls das Donaukraftwerk Melk (der Welterbesteig Wachau führt auf der 8. Etappe über die Staumauer), das Stift Melk und der Stadtbrunnen aus dem 17. Jhdt.

Zwischen Stadtzentrum und Donau gibt es eine Menge Auwald. Aufgrund der Hochwasserkatastrophe 2013 wurden in Melk 2014 Hochwasserschutz Bauarbeiten durchgeführt.

WeitwanderInnen in Österreich kommen im Zuge der Wanderung auf dem Österreichischen Weitwanderweg 05 und dem Welterbesteig Wachau nach Melk.

Stadtgemeinde Melk
Seehöhe: ca. 213 m
Fläche: ca. 25,7 km²
Einwohnerzahl: ca. 5.200
Politischer Bezirk Melk
Bundesland Niederösterreich
Weblinks
Welterbesteig Wachau, 8. Etappe, Emmersdorf - Melk
Welterbesteig Wachau, 9. Etappe, Melk - Aggsbach Dorf
Weitwanderweg 05, 6. Etappe, Schönbühel - Melk - St. Leonhard am Forst
Externe Links
Homepage Melk
Wikipedia Melk

Das Foto unten zeigt Melk mit dem überragenden Stift, von der Staumauer des Donaukraftwerkes aus gesehen.

Melk an der Donau, Kraftwerk, Staumauer, Donauauen, Stift Melk