Gemeinde Nickelsdorf

Die Gemeinde Nickelsdorf liegt, mit Straßen - und Schienenübergang, an der Österreichisch/Ungarischen Grenze. Die Leithaauen um den Fluß Leitha, am Ostrand der Parndorfer Platte, zieren mit Wiesen, Wäldern und Feldern den Grenzort im Burgenland. Im Sommer geht's hier beim Nova Rock Festival hoch her.

Nickelsdorf ist nach eigenen Angaben umgeben von einer durch nachhaltige Landnutzung erhaltenen Kulturlandschaft, die einerseits die Produktion hochwertiger Nahrungsmittel zuläßt und andererseits den Erhalt des Landschaftsbildes, den Schutz wildlebender Tier- und Pflanzenarten sowie der natürlichen Boden- und Wasserressourcen auch eine Stabilisierung des Naturhaushaltes ermöglicht. Diese intakte Natur wird erreicht durch die Integration von Naturschutzzielen in die Ziele und Ansprüche der Landnutzung.

Im September 2015 spielte Nickelsdorf eine grosse Rolle bei der europäischen Flüchtlingstragödie mit Flüchtlingen aus Syrien, Irak und Afghanistan. Tausende Menschen kamen über die Österreichisch - Ungarische Grenze nach Nickelsdorf im Burgenland.

WeitwanderInnen in Österreich kommen auch nach Nickelsdorf. Die Begehung des Österreichischen Weitwanderweges 07 bringt uns auf der 20./21. Etappe in diese Gemeinde im Osten Österreichs.

Großgemeinde Nickelsdorf

Seehöhe: ca. 150 m
Fläche: ca. 60,7 km²
Einwohnerzahl: ca. 1640
Politischer Bezirk: Neusiedl am See
Bundesland: Burgenland

Weitwanderweg Links

Weitwanderweg 07, Etappe 20, Kittsee - Nickelsdorf
Weitwanderweg 07, Etappe 21, Nickelsdorf - Frauenkirchen

Externe Links
Offizielle Homepage Nickelsdorf
Wikipedia Nickelsdorf
Bench Training, outdoors, fashion
Nova Rock Festival Homepage

Das Foto unten zeigt die Leitha bei Nickelsdorf.

Fluß Leitha bei Nickelsdorf im Burgenland