Katastralgemeinde Spielfeld - Marktgemeinde Straß in Steiermark

Spielfeld war bis 1. 1. 2015 eine selbständige Gemeinde im Bezirk Leibnitz in der Südweststeiermark, Steiermark. Im Zuge der steirischen Verwaltungsreform und der Gemeindestrukturreform wurde Spielfeld mit den Gemeinden Straß, Obervogau und Vogau zusammengeschlossen. Die neu entstandene Marktgemeinde führt seit 1.1.2016 den Namen Straß in Steiermark. Spielfeld ist seither eine Katastralgemeinde von Straß in Steiermark.

Hier in Spielfeld befindet sich der größte Grenzübergang zwischen den EU-Mitgliedsstaaten Österreich und Slowenien. Infolge der Turbulenzen im Zuge der Flüchtlingsströme im Jahr 2015 empfahl die EU-Kommission, die Grenzkontrollen innerhalb von Europa bis November 2017 zu verlängern. Österreich und vier weitere europäische Länder kontrollierten dieser Empfehlung zufolge ihre Grenzen innerhalb des Schengen Raumes. Es wurde in Spielfeld ein Flüchtlingsmanagementzentrum und ein Grenzzaun errichtet.

Durch Spielfeld führt der Österreichische Weitwanderweg 03. Weitwanderer in Österreich haben hier bei Bedarf einen Bahnhof der ÖBB mit Zügen auf der Südbahn Richtung Graz und Slowenien sowie nach Bad Radkersburg.

Spielfeld

Seehöhe: ca. 260 m
Fläche: ca. 10,1 km²
Einwohnerzahl: ca. 990
Politischer Bezirk: Leibnitz
Bundesland: Steiermark

Weitwanderweglinks

Weitwanderweg 03, 2. Etappe, Mureck - Ehrenhausen

Externe Links

Strass-Spielfeld Homepage
Spielfeld auf Wikipedia
OEI Österreich

Das Foto unten zeigt die Mur bei Spielfeld.

Fluss Mur in Spielfeld