Der Feistritzsattel

Der Feistritzsattel (ca. 1.290 m) ist ein Straßenübergang von Niederösterreich in die Steiermark (und umgekehrt). Einige umliegende Schigebiete am Wechsel, Semmering, Fischbacher Alpen und Stuhleck, sowie schöne Wanderlandschaft umgeben den Feistrtitzsattel.

Auf niederösterreichischer Seite zählt der Feistritzsattel zum Bezirk Neunkirchen, auf steirischer Seite zum Bezirk Weiz. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Feistritzsattel leider nicht erreichbar. Taxiunternehmen in den umliegenden Gemeinden (z.B. Gloggnitz) bieten ihre Dienste an.

Östlich des Feistritzsattels ist das Wechselgebirge. Dies ist ein Gebirgszug an der Grenze der österreichischen Bundesländer Niederösterreich und Steiermark. Er grenzt mit seinem Verlauf die niederösterreichische Region Bucklige Welt von der steirischen Region Joglland zwischen Feistritzsattel und Wechsel Pass ab.

Ein Aufstieg auf den Hochwechsel (1.743 m) auf schönen Wanderwegen über Schwaigenlandschaft ist direkt vom Feistritzsatttel aus möglich. Schwaigen sind Almhütten im Wechselgebiet, die für WanderInnen gern genutzte Einkehrmöglichkeiten bieten.

WeitwanderInnen in Österreich haben mehrfach das Vergnügen mit dem Feistritzsattel. Der Österreichische Weitwanderwege 02, die Wanderung am Wiener Alpenbogen und der Niederösterreichische Landesrundwanderweg führen über den Feistritzsattel.

Weitwanderweg Links

Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 8, Mönichkirchen - Feistritzsattel
Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 9, Feistritzsattel - Semmering
Weitwanderweg 02, 8. Etappe, Hallerhaus - Alois-Günther-Haus

Externe Links

Wikipedia Feistritzsattel

Das Foto unten zeigt den Feistritzsattel mit Wanderwegweisern.

Der Feistritzsattel