Das Mühlviertel

Hügeliges Hochland auf Granit - das ist das Mühlviertel.
Eine sehr schön wanderbare Region im nördlichen Oberösterreich, oberhalb der Landeshauptstadt Linz. Granitsteine, Wald, zauberhafte Plätze in der Natur zum Kraft und Energie tanken.
Hier ist das Natura 2000-Europaschutzgebiet Böhmerwald-Mühltäler. Es erstreckt sich über den Großteil des österreichischen Böhmerwaldes. Dieses Schutzgebiet dient dem Schutz wertvoller Naturräume wie Hochmoore, Moorwälder und einmaliger Tier- und Pflanzenarten (z. B. der Böhmische Enzian).

Die moosbewachsenen Felsbrocken, die Energie des Wassers, die seit Millionen Jahren die Landschaft formt, die freundlichen Mühlviertler. Die gepflegten Felder, die Teiche und kleinen Flüsse, die Kräuter und das Nutzvieh. All das macht das Mühlviertel aus.

Hier auf Weitwanderweg.at interessiert uns natürlich vor allem das Wandern. Für entsprechende outdoor Aktivitäten hat das Mühlviertel einiges zu bieten. Es gibt eine Menge lokaler Wanderwege.
Weitwanderer in Österreich kommen ebenfalls ins Mühlviertel. Zwei große Österreichische Weitwanderwege haben hier ihren Ursprung. Der österreichische Weitwanderweg 09, Salzsteigweg und der österreichische Weitwanderweg 10, Rupertiweg. Sehr bekannt ist auch der Nordwaldkammweg.

Der Wanderführer "Nordwaldkammweg: Weitwandern im Grenzland" von "Österreichischer Alpenverein Freistadt" beschreibt diesen Weitwanderweg durch mystische Landschaften entlang der transkontinentalen Wasserscheide in seinen drei Wegstrecken: klassischer Nordwaldkammweg (seit 1960), Varianten II und III (beide seit 2012). Dieser alte Weitwanderweg umfasst eine Länge von 340 Kilometern und kann in 17 Tagesetappen bewältigt werden.

Das Foto unten zeigt eine Böhmerwald Impression.

Böhmerwald Impression