Die Region #Südoststeiermark, zum Teil #Vulkanland - mit #Karte und #Wanderführer

Seit der Steirischen Verwaltungsreform im Jänner 2015 besteht die Region Südoststeiermark in der Steiermark aus dem Bezirk Südoststeiermark. Die 26 Gemeinden der Region Südoststeiermark sind Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Deutsch Goritz, Edelsbach bei Feldbach, Eichkögl, Fehring, Feldbach, Gnas, Halbenrain, Jagerberg, Kapfenstein, Kirchbach-Zerlach, Kirchberg an der Raab, Klöch, Mettersdorf am Saßbach, Mureck, Murfeld, Paldau, Pirching am Traubenberg, Riegersburg, Sankt Anna am Aigen, Sankt Peter am Ottersbach, Sankt Stefan im Rosental, Straden, Tieschen, Unterlamm.

Vulkanland

Die Südoststeiermark findet Überschneidung mit dem Begriff Vulkanland. Mehrere Gemeinden in den Bezirken Südoststeiermark, Hartberg-Fürstenfeld, Weiz und Leibnitz sind im Steirischen Vulkanland. Hier gab es vor Millionen von Jahren vulkanische Tätigkeit. Überbleibsel dieser Vukane sind heute noch als Hügel im Vulkanland sichtbar. Heute wachsen fruchtbare Weine wie z.B. Traminer, Welschriesling, Weißburgunder, Morillon oder Grauburgunder auf dem fruchtbaren Boden vulkanischen Ursprungs.

Gewässer

Bekanntestes und größtes Gewässer in der Südoststeiermark ist die Mur, die an der Grenze zu Slowenien fließt. Ein weiterer Fluss ist die Raab, die durch Fehring ins Burgenland und weiter nach Ungarn fließt.

Outdoors in der Südoststeiermark

Alljährlich zur Erntezeit, im Kulinarischen Herbst, zeigt sich die Südoststeiermark in schöner Farbenpracht. Buschenschenken, Bauern und Winzer bieten den WanderInnen die veredelten Früchte der Erde zum Genuss. Es gibt markierte lokale Wander- und Radwege. Thermen mit Thermalwasser für Kuren und Therapien sind z.B. in den Gemeinden Bad Gleichenberg und Bad Radkersburg im Angebot für Gäste.

WeitwanderInnen in der Südoststeiermark

Weitwanderinnen und Weitwanderer in Österreich kommen auf dem Österreichischen Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), dem Österreichischen Weitwanderweg 07 (Ostösterreichischer Grenzlandweg), dem Steirischen Landesrundwanderweg (STLRWW) und dem Weitwanderweg Vom Gletscher zum Wein in die Südoststeiermark.

Der 03er beginnt in Bad Radkersburg. Weitwanderer gehen auf dieser Route entlang der südlichen Grenze Österreichs durch die Südweststeiermark. Der 07er endet nach seinem langen Verlauf an den österreichischen Nord-Ost-Grenzen zu den Nachbarländern Tschechei, Slowakei, Ungarn und Slowenien in Bad Radkersburg in der Südoststeiermark.

Karten für die Südosteiermark

KOMPASS Wanderkarte Band 226, Südsteiermark, Graz, Leibnitz, Deutschlandsberg, Unteres Murtal (2-K-Set): 2 Wanderkarten 1:50000 im Set inklusive Karte zur Verwendung in der App. Landkarte, Gefaltete Karte mit Touren in der Kartenregion Südsteiermark. Ausgabe: 1. Juli 2020.

Wanderführer für die Südoststeiermark

Rother Wanderführer Ost-Steiermark. Vom Joglland ins Thermenland und Vulkanland. Taschenbuch, 50 Wanderungen in der Ost-Steiermark. Juni 2021

Der Garten Österreichs – diesen Beinamen trägt die Oststeiermark ganz zurecht. Die Landschaft bezaubert mit ihren sanften Hügeln, Blumenwiesen, Apfel- und Kräutergärten. Malerisch eingebettet liegen darin Schlösser, Kirchen und hübsche Ortschaften wie Gleisdorf, Hartberg und Weiz. Ein mildes Klima prägt die Region: Wenn anderswo Berge, Almen und Wiesen noch schneebedeckt sind, kann man in der Oststeiermark bereits bei angenehmen Frühlingstemperaturen und Blütenpracht wandern.

Ein besonderes Erlebnis sind Wanderungen in der Blütezeit von Apfel- und Hirschbirnenbäumen im Naturpark Pöllauertal und im Apfelland-Stubenbergsee. Ansonsten kann es in der Oststeiermark durchaus auch auf über 1800 Meter hoch gehen: Weiche Almflächen, gepflegte, wohltuende Mischwälder und zahlreiche kleine Ortschaften sind charakteristisch für diese Wanderregion. Und natürlich findet man überall typisch steirische Wirtshäuser und urige Buschenschänken, deren Mostbraten, Hirschbirnknöderl und viele weiteren Köstlichkeiten jede Wanderung zu einem Genuss machen!

Der Rother Wanderführer Ost-Steiermark stellt 50 Wanderungen von den Fischbacher Alpen bis ins Thermenland vor. Jede Tour verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, eine Karte mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Rother Bergverlags bereit.

Links

Weitwanderweg Links
Weitwanderweg 03, Etappe 1, Bad Radkersburg - Mureck
Weitwanderweg 07, Etappe 31, Bad Waltersdorf - Söchau
Weitwanderweg 07, Etappe 32, Söchau - Fehring
Weitwanderweg 07, Etappe 33, Fehring - St. Anna
Weitwanderweg 07, Etappe 34, St. Anna - Bad Radkersburg
Externe Links
Offizielle Homepage Steiermark
BH Südoststeiermark

Das Foto unten zeigt Landschaft im Vulkanland, Südoststeiermark.

Landschaft im Vulkanland, Südoststeiermark