Das Waldviertel

Das Waldviertel ist eine Landschaft im nordwestlichen Niederösterreich. Die Abgrenzung erfolgt, grob betrachtet, im Norden durch die Grenze zu Tschechien mit der Region Südböhmen, im Westen durch das oberösterreichische Mühlviertel, im Süden durch die Donau zur Region Mostviertel und im Osten durch das Weinviertel.

Verwaltungsrechtlich umfaßt das Waldviertel folgende Bezirke: Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen an der Thaya, Zwettl.

Eine bedeutende Rolle im Tourismus spielt die Wachau. Aktuell sind sogar Eintrittsgelder für Touristen im Gespräch.

Der höchste Berg des Waldviertels ist der Tischberg mit einer Höhe von 1.063 m. Danach folgt der Große Peilstein im Ostrong Massiv mit 1.061 m. Über den Ostrong führt der Österreichische Weitwanderweg 08.

Weitwanderer in Österreich betreten das Waldviertel bei Begehung der Österreichischen Weitwanderwege 05, 06 (Niederösterreichischer Mariazellerweg), 07, 08, Welterbesteig Wachau, Weitwanderweg Nibelungengau, Nordwaldkammweg, NÖ-Landesrundwanderweg. Kann sich sehen lassen, oder?

Weitwanderweg Links

Österreichischer Weitwanderweg 05, Nord-Süd-Weg
Österreichischer Weitwanderweg 07, Ostösterreichischer Grenzlandweg
Österreichischer Weitwanderweg 08, Eisenwurzenweg
Welterbesteig Wachau
Weitwanderweg Nibelungengau

Das Foto unten zeigt den Herbst im Waldviertel.

Herbst im Waldviertel