Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 14, Knofeleben - Edelweißhütte

Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 14, Knofeleben - Edelweißhütte. Ich habe es mir gut gehen lassen im Naturfreundehaus Knofeleben. Der Weiterweg auf dem Wiener Alpenbogen führt nun auf den Schneeberg und auf der Nordseite desselben abwärts zur Edelweisshütte.

Man kann beim Knofelebenhaus wählen zwischen Wegvarianten zum Schneeberg-Gipfel. Rechts am Haus vorbei auf einer Forststrasse, dann abwärts auf Wanderwegen und auf der gegenübelliegenden Seite z. B. aufwärts zur Haltestelle Baumgartner der Schneebergbahn und dann den Schneeberg weiter hoch bis zur Bergkuppe mit dem Elisabethkirchlein.

Oder die Hauptvariante des markierten Alpenbogen Weitwanderweges links am Knofelebenhaus vorbei Richtung Schneeberggipfel. Auf dieser Route wird der 1.602 Meter hohe Krumbachstein bestiegen. Auf der anderen Seite des Gipfels geht's abwärts zum Krumbachsattel (1.333 m) und in weiterer Folge den markierten Weg aufwärts, mit Querung der Schneeberg Zahnradbahn, zur Elisabethkirche (1.796 m) unterhalb des Waxriegel Gipfels auf dem Schneebergmassiv.

Die Kirche ist nicht weit weg vom Bahnhof Hochschneeberg. Ausserdem hat man für Besucher hier oben einiges aufgeboten an Ausstellung, Infomaterial und Installationen. Es gibt auch ein Gasthaus und natürlich den bemerkenswerten Ausblick Richtung Südost über das umliegende Schneebergland.

Auf einem schönen breiten Weg gehe ich dann um den Waxriegel herum, vorbei am Damböckhaus Richtung der zwei Schneeberggipfel Klosterwappen und Kaiserstein.

Bald habe ich freie Sicht auf die zwei höchsten Erhebungen am Schneebergmassiv. Ich kann wählen zwischen dem Aufstieg zuerst zum Klosterwappen (2.076 m ) und dann weiter zum Kaiserstein (2.061 m), oder direkt zur Fischerhütte und Kaiserstein. Ein Katzensprung ist es nicht. Man geht schon eine zeitlang bis man oben ist auf einem der beiden Gipfel.

Aber: wenn man auf dem Kaiserstein ist, kann man sich belohnen mit Essen und Trinken in der Fischerhütte.

Klosterwappen und Kaiserstein sind mit einem Höhenweg verbunden (ca. 20 Minuten Gehzeit). Von beiden Gipfeln hat man eine tolle Rundum-Aussicht. Man kann sich auch den Alpenbogen von oben anschauen, den Weg verfolgen, den man bis hierher schon gegangen ist. Der Kaiserstein-Gipfel auf dem Hochschneeberg am Schneebergmassiv ist der höchste Aussichtsplatz der Wanderung am Wiener Alpenbogen.

Bei der Fischerhütte führt der markierte Weg am Wiener Alpenbogen dann abwärts Richtung Etappenziel Edelweisshütte. Vorbei am Schauerstein über Wanderpfade, Forststrassen und Fadenweg erreiche ich die gut besuchte Hütte am Nordhang des Schneebergs. Hier kann man sich gut erholen und die Schneebergtour schon mal Revue passieren lassen.

Weiter abwärts kann man bis zur Bushaltestelle gehen .. oder aber auch mit dem Sessellift fahren bis zur Talstation (ist bei der Busstation).

Das Foto unten zeigt den Weg abwärts von der Fischerhütte auf dem Schneeberg, vorbei am Schauerstein, zur Edelweisshütte (Gehzeit ca. 3 Stunden).

Wanderweg Fischerhütte Schneeberg, über Schauerstein, zur Edelweisshütte, Niederösterreich.