Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 17, Pernitz - Waxeneckhaus

Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 17, Pernitz - Waxeneckhaus. Laut Etappenbeschreibung der Wiener Alpen führt diese Wanderung durch das Biedermeiertal bei Pernitz. Meine Anreise von Wien erfolgt mit dem Zug über Wiener Neustadt zum Bahnhof Pernitz-Muggendorf. Die offizielle Route des WAB führt zuerst in einem Bogen zum Purbachgraben und weiter über Muggendorf und Myrafälle zum Gasthof Jagasitz bei Kreuth. Ich nehme eine kürzere, direkte Route bis zum Gasthof Jagasitz, da ich diese Etappe des WAB mit der nächsten, 18. Etappe, zu einer Tageswanderung verknüpfe. Die Myrafälle am Fuße des Haussteins nehme ich mir für eine spätere Wanderung vor.

Mein Start erfolgt beim Bahnhof Pernitz-Muggendorf. Bald bin ich durch die Ortschaft durch und befinde mich auf dem "Biedermeier Erlebnisweg". Infotafeln informieren über die Biedermeierzeit, z.B. "Die Biedermeierzeit war geprägt durch das kleine Glück im bürgerlichen Heim, aber auch durch soziales Elend und politische Unterdrückung". So kann man sich auch beim Wandern bilden. Beim Gasthof Jagasitz treffe ich wieder auf die markierte Route des WAB.

Ich folge dem markierten WAB-Weg Richtung Westen und stoße bei Hohenwart auf einen mir bereits bekannten Weitwanderweg. Ab hier bis zum Etappenziel Waxeneckhaus verläuft auch der Österreichische Weitwanderweg 01, 2. Etappe, Peilsteinhaus - Waxeneckhaus. Beim Schneerosenhaus "Auf dem Hals" stoße ich auf die Strasse Pottenstein - Pernitz und überquere diese. Ich folge weiter dem markierten Weg Richtung Waxeneck und sitze nach ca. einer halben Stunde bei Speis und Trank auf der Terrrasse vor dem Waxeneckhaus.

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Routenplaner für An- und Rückreise.

Das Foto unten zeigt die Schotterstrasse nach der Passhöhe "Auf dem Hals" Richtung Waxeneckhaus.

WAB Weg Richtung Waxeneckhaus