Wanderung Wiener Alpenbogen, Etappe 19, Markt Piesting - Bad Fischau

Wanderung am Wiener Alpenbogen, Etappe 19, Markt Piesting - Bad Fischau. Schon gehe ich die letzte Etappe auf diesem schönen Weitwanderweg im südlichen Niederösterreich. Die Wiener Alpen haben mich längst als Fan gewonnen. So ein tolles Wandergebiet vor der Haustür der Millionenstadt Wien kommt extrem gut an bei WanderInnen und Naturliebhabern.

Piesting erreicht man von Wien aus sehr gut mit dem Zug via Wiener Neustadt und weiter mit Regionalzug ins Piestingtal bis Marktgemeinde Piesting. Vom Bahnhof aus gehe ich zuerst ins Ortszentrum, unterquere die Bundesstrasse und halte mich auf dem markierten WAB Weg aufwärts, Richtung bewaldete Höhen der Fischauer Berge.

Auf Waldwegen und Forststrassen gelange ich zum Roten Kreuz, einem Blickplatz des Wiener Alpenbogen Wanderweges. Hier ist Nadelwald, einige Wege und Pfade durchziehen den langgezogenen Höhenzug Fischauer Berge. Da ich schon mal hier oben bin, mache ich einen kleinen Umweg und gehe ein paar Zusatzkilometer. Diese Etappe ist nicht allzu lang (knapp 9 km), weshalb dies ohne weiteres drin ist. Hier in den Fischauer Bergen gibt es auch Höhlen.

Zu guter Letzt gehe ich abwärts in den Ort Bad Fischau. Im Ortszentrum von Bad Fischau, nahe des Fischauer Thermalbades, endet die Wanderung am Wiener Alpenbogen. Ein sehr schöner Weitwanderweg mit beachtlicher Länge, ca. 300 km, und immerhin 19 Wanderetappen.

Vielen Dank den Organisatoren und Wegerhaltern. Die Wanderung am Wiener Alpenbogen wird mir in Erinnerung bleiben.

In Bad Fischau gibt es einen Bahnhof mit Zugverbindung nach Wiener Neustadt.

Das Foto unten zeigt einen Ausblick aus den Fischauer Bergen auf die Hohe Wand.

Ausblick aus den Fischauer Bergen in Niederösterreich auf die Hohe Wand