Weitwanderweg 01, 7. Etappe, Schneealpenhaus - Neuberg an der Mürz

Österreichischer Weitwanderweg 01, 7. Etappe, Schneealpenhaus - Neuberg an der Mürz

Auf der Schneealpe, im Schneealpenhaus, Alpenvereinshütte in den Mürzsteger Alpen, Steiermark, verbrachte ich eine angenehme Nacht im Matratzenlager.

Das Frühstück im Gastraum verlief leider ohne Ausblick durch die südseitige, grossflächige Fensterwand auf die grossartige Alpengipfelkulisse, die ich am Vorabend so bewunderte. Der tolle Hüttenwirt hatte mir alle Gipfel bezeichnet und erklärt! Heute: Nebel, Wolken, es hat in der Nacht geregnet. Der Wetterbericht kündigt auch für den Tag keine Besserung an. Im Gegenteil: Regen, Wind, Temperatursturz ist angesagt. Ich ändere meinen Tourenplan. Der Wanderführer sieht für die 7. Etappe eine lange Schleife vom Schneealpenhaus über Michlbauerhütte, Windberg, Gläserkogel, Eisernes Törl und Krampen nach Neuberg an der Mürz vor. Zu unsicher für heute.

Eine Schlechtwettertour mit Abstieg von der Schneealpe ins Mürztal

Meine geänderte Route verläuft vom Schneealpenhaus durch Blarergraben und Lohmgraben abwärts bis nach Altenberg an der Rax. Gehzeit ca. 2 Stunden. Es regnet gerade nicht, der Boden ist aber nass und rutschig. Deshalb: Aufpassen beim Abstieg, auch wenn der Weg grundsätzlich nicht so gefährlich ist. Ich bin dankbar für die gutgemeinten Hinweise des Hüttenteams. Die Leute kennen sich hier aus.

Frische, kühle Morgenluft, Hochgebirgsduft.
Meine Stimmung ist gut. Im Blarergraben nieselt es leicht. Die Sicht ist eher mässig, aber trotzdem kann ich nicht darauf verzichten, ein paar Fotos zu machen. Eine tolle Gebirgslandschaft nimmt mich gefangen. Bald hört es auf zu nieseln. Keine Menschenseele ist unterwegs. Ich geniesse die Wanderung und nehme mir viel Zeit für die Landschaft. Im Lohmgraben wird's dann schon flach, der Weg breiter und asphaltiert.

In Altenberg, einer Katastralgemeinde von Neuberg an der Mürz, versorge ich mich bei einem Greissler mit Nahrung und Getränk. Daneben ist eine Bushaltestelle. Wartezeit auf den nächsten Bus 20 Minuten. Perfekt! Ein guter Tag. Ich nehme den Bus nach Mürzzuschlag, steige um in die Südbahn und bin am frühen Abend zuhause in Wien.

Etappenmerkmale Weitwanderweg 01, 7. Etappe

WWW 01, 7. Etappe, Schneealpenhaus - Neuberg an der Mürz | Angaben lt. Wanderführer OEAV
Startpunkt Schneealpenhaus (1.784 m)
Endpunkt Neuberg an der Mürz (ca. 730 m)
Strecke Schneealpenhaus - Michlbauerhütte - Windberg - Gläserkogel - Durchfall - Eisernes Törl - Krampen - Neuberg an der Mürz
Weglänge ca. 22 km
Gehzeit ca. 7 Std.
Einteilung Mittlere Tour

Karten für diese Etappe

Freytag & Berndt Wanderkarte WK 022
Region: Semmering, Rax, Schneeberg, Schneealpe.

Kompass Wanderkarte Band 210
Region: Wiener Hausberge, Schneeberg, Rax

Öffentlicher Verkehr

Bahnhof: Mürzzuschlag
Öffentliche Busse ab und zum Bahnhof.
Scotty Routenplaner

Das Foto unten zeigt ein Blarergraben-Motiv beim Abstieg vom Schneealpenhaus.

Abstieg vom Schneealpenhaus durch den Blarergraben, Steiermark
data-matched-content-rows-num="3,3" data-matched-content-columns-num="1,1"