Weitwanderweg 01, 8. Etappe, Neuberg an der Mürz - Graf Meran Haus

Österreichischer Weitwanderweg 01, 8. Etappe, Neuberg an der Mürz - Graf Meran Haus. Die 7. Etappe meines Nordalpenweges habe ich abweichend von der Hauptroute in Altenberg an der Rax, einer Katastralgemeinde von Neuberg an der Mürz in der Steiermark beendet.

Die relativ große Gemeinde erstreckt sich seit 2015 über eine Fläche von 275 km² (Verwaltungsreform und Gemeindezusammenlegungen in der Steiermark).

Heute setze ich meine Wanderung in der Ortschaft Neuberg an der Mürz fort.

Vom Ort führt zuerst ein schöner, romantischer Waldweg entlang der Mürz, samt kleinem Stausee, bis Krampen. Dann geht es, in südwestlicher Richtung, über Forststrassen und schmale Waldwege hinauf auf das Veitschbachtörl (knapp über 1.400 m).

Der markierte Weiterweg führt zuerst ein wenig abwärts, dann wieder ansteigend hinauf auf die Kleine Veitschalm mit der Grundbauernhütte. Hier stärke ich mich ein wenig, es steht der Anstieg auf die Hohe Veitsch (Hauptgipfel 1.981 m) über das Plateau bevor.

Unterhalb des Gipfels kann man direkt zum Graf Meran-Haus abzweigen. Den Hauptgipfel lasse ich mir jedoch nicht entgehen.

Oben angelangt genieße ich die herrliche Aussicht. Hier, auf dem Hauptgipfel, trifft der Weitwanderweg 01 auf den Weitwanderweg 05 (11. Etappe, Mariazell - Graf Meran-Haus). Beide haben das Graf-Meran Haus, etwas unterhalb des Hauptgipfels der Hohen Veitsch, als Etappenziel.

Das Graf Meran Haus ist eine ÖTK-Schutzhütte.

Weitwanderweg 01, 8. Etappe, Neuberg an der Mürz - Graf Meran Haus
Angaben lt. Wanderführer OEAV

Strecke: Neuberg an der Mürz - Veitschbachtörl - Grundbauernhütte - Hohe Veitsch
Weglänge: 19 km
Gehzeit: 8 Std.
Einteilung: Mittlere Tour

Das Foto unten zeigt einen Wanderabschnitt beim Veitschbachtörl, am Weg zur Hohen Veitsch, Steiermark.

Veitschbachtörl, Aussicht zur Hohen Veitsch, Steiermark