Weitwanderweg 04, 7. Etappe, Plankenstein - Gresten

Die 7. Etappe dieses Weitwanderweges ist im Wanderführer des OEAV als leichte Etappe eingestuft, mit einer Länge von insgesamt 26 km jedoch nicht zu unterschätzen. Der Weg verläuft im Mostviertel, südliches Niederösterreich. Bei mittelmäßigem Wandertempo ist eine Gehzeit von knapp 7 Stunden einzuplanen (ohne Pausen!).

Die Markierung des Weitwanderweges 04 Nordroute führt ab der Burg Plankenstein auf eine Anhöhe, von der aus sich die für diesen Weitwanderweg typischen Ausblicke nach Süden (Alpengipfel) und nach Norden (Ebenen unter und oberhalb der Donau) bieten. Ich fühle mich gut, weil mein Abnehmprogramm 1M1K (1 Monat, 1 Kilo) bis jetzt ohne Probleme funktioniert. Es ist April 2012, ich habe bereits 4 Kilogramm abgenommen. 104 statt 108 Kilo macht schon einen kleinen Unterschied beim Gehen :-)

Das Programm ist simpel: Am 1. jedes Monats muss ich 1 Kilo weniger haben, als am 1. des Vormonats. In einem Monat 1 Kilo abnehmen ist doch nicht so schwer, oder? Ich bin voll motiviert, mein Abnehmprogramm 1M1K werde ich fortführen.

Auf ruhigen Wald-, Wiesen-, und Güterwegen wandere ich gemütlich bis zum Rainstein (bis hierher laufen einige andere Wanderwege parallel, u.a. die 8. Etappe des Weitwanderweg o5). In weiterer Folge geht's hinunter nach Scheibbs.

Scheibbs ist eine ruhige, etwas abseits gelegene Bezirksstadt im Mostviertel. Die Stadt macht einen eigenartigen Eindruck auf mich. Alles sehr nett und sauber hergerichtet, eigene Schilder und Wegweiser weisen Touristen und Gästen Wege und Pfade durch die Altstadt, die aber, zum Zeitpunkt meines Besuches, seltsam menschenleer und verlassen ist.

Stadtauswärts gehe ich ein schönes Stück Richtung Süden auf der Erlauf Promenade flußaufwärts, unter der Straßenbrücke durch und dann aufwärts, durch den Lueggraben, auf die Mittelgebirgsanhöhen der Rhenodanubischen Flyschzone im Mostviertel Niederösterreichs. Auf Wald- und Forstwegen gelange ich auf die Anhöhe (ca. 800 m) oberhalb des Gehöftes Ort. Hiere trifft sich die Südroute des 04ers mit der Nordroute. Auch ein schöner Punkt auf diesem Wanderweg. Südlich sind die Mittelgebirgshöhen um den Ötscher zu sehen. Ein paar Hunder Meter nach dem Treffpunkt der beiden Wegvarianten gibt es einen schönen Rastplatz mit Ausblick nach Süden. Der Weg führt dann weiter Richtung Westen zur Ortschaft Reinsberg an der Eisenstraße. Von Reinsberg aus erreiche ich in knapp einer Stunde Gresten, das heutige Etappenziel.

Das Foto unten zeigt ein schönes Mostviertel Landschaftsmotiv auf dieser Etappe. Ausblick vom Rastplatz oberhalb des Anwesens Ort, kurz nach der Vereinigung der Südroute mit der Nordroute.

Voralpenweg im Mostviertel, Niederösterreich, Blick nach Süden