Weitwanderweg 04, Südroute, 8. Etappe, Lilienfeld - Julius Seitner-Hütte

Österreichischer Weitwanderweg 04, Südroute, 8. Etappe, Lilienfeld - Julius Seitner-Hütte

Nach dem Ende meiner 7. Etappe auf der Südroute des 04ers trat ich die Rückreise nach Wien an, weshalb zum Start dieser Etappe eine Anreise nach Lilienfeld nötig ist. Kein Problem! Lilienfeld ist mit Bus und Bahn sehr gut erreichbar.

Eine Voralpen-Wanderung im Mostviertler Traisental

Vom Bahnhof Lilienfeld aus folge ich der Markierung des Weitwanderweges. Bis Schrambach ist es ein schöner Spaziergang entlang des Flusses Traisen. Hier verläuft auch der Wallfahrerweg Via Sacra nach Mariazell.

Ab Schrambach erfolgt laut Wanderführer des OEAV, Sektion Weitwanderer, der Aufstieg über den Engleitensattel zum Otto Kandler Haus und weiter zur Julius Seitner Hütte auf dem Eisenstein (1.185 m). Die beiden Hütten sind im Sommer nur an Wochenenden und Feiertags geöffnet. Aber Achtung: Auch im Sommer kann geschlossen sein (z.B. Julius Seitner Hütte, 2 WE im Sommer 2018). Deshalb ist es gut, sich für den konkret geplanten Wandertag auf den entsprechenden Hüttensuche-Seiten der Betreiber zu informieren.

Zum Zeitpunkt meiner Wanderung sind die Hütten geschlossen. Ich variiere daher diese Etappe und gehe der Traisen entlang weiter bis Türnitz. Es ist ein großteils schöner Weg entlang des Flusses und der begleitenden Wälder und Hügel. Hier ist eine aufgelassene Bahnstrecke. Entlang dieser wurde ein Radweg eingerichtet, nämlich der prämierte Türnitzer Bahnradweg (Europas schönster Bahnradweg 2013), der auch von Wanderern genutzt werden kann. Zum Zeitpunkt meiner Wanderung gab es dort sogar eine Leihradstation!

Ich gehe durch einen Tunnel. Bei Moosbach ist die aufgelassene Bahnhaltestelle noch zu erkennen. Nach Freiland geht's ein wenig auf und ab, ansonsten ist es meistens flach, auf Wegen entlang der Traisen. Gehzeit ab Bahnhof Lilienfeld ca. 3 Stunden. In Türnitz erwische ich gerade noch den letzten Bus! Glück gehabt.

Eckdaten Weitwanderweg 04, Südroute, 8. Etappe, Lilienfeld - Julius Seitner-Hütte

WWW04, Südroute, 8. Etappe, Lilienfeld - Julius Seitner-Hütte | Angaben lt. Wanderführer OEAV, Eigenverlag Alpenverein Weitwanderer
Strecke: Lilienfeld - Schrambach - Engleitensattel - Otto-Kandler-Haus - Gscheid - Julius-Seitner-Hütte
Ausgangspunkt: Lilienfeld
Endpunkt: Julius-Seitner-Hütte
Weglänge: 19 km
Gehzeit: 6,5 Std.
Einteilung: Mittlere Tour

Karten für diese Etappe

Freytag & Berndt Wanderkarte WK 012, Hohe Wand, Schneebergland, Gutensteiner Alpen, Piestingtal, Lilienfeld, Triestingtal, Berndorf.

Mobilität und öffentlicher Verkehr mit Zug und Bus

Bahnhöfe: Lilienfeld, Schrambach
Öffentliche Busse: Busverbindungen ab und zu den Bahnhöfen.
Scotty Routenplaner

Das Foto unten zeigt einen ehemaligen Bahntunnel zwischen Moosbach und Türnitz, der jetzt als Rad- und Wanderwegtunnel dient.

Tunnel an der Traisen zwischen Moosbach und Türnitz in Niederösterreich

Amazon Prime

Amazon Prime jetzt gratis testen

Für einen monatlichen Beitrag von 7,99 € profitieren Amazon Prime Mitglieder unter anderem von folgenden Vorteilen:

Unbegrenzter kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
Kostenloses Ausleihen von eBooks
Kostenloses Streaming von über 2 Millionen Songs mit Prime Music
Keine Versandkosten für Prime-Artikel unter 29 €
Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Amazon Cloud Drive
30 Tage kostenlos testen, danach 7,99 € im Monat