Weitwanderweg 04, 11. Etappe, Ternberg - Frauenstein

Ternberg ist ein netter Ort in der Nationalpark Kalkalpen Region im Ennstal. Dieses Gebiet in Oberösterreich, südlich von Steyr, hat einen guten Ruf unter Wanderern und Naturliebhabern. WeitwanderInnen in Österreich kommen mehrfach in den Genuss dieser Landschaft in den oberösterreichischen Voralpen. Neben dem Weitwanderweg 04 verlaufen auch der oberösterreichische Mariazellerweg und der Weitwanderweg 09 (Salzsteigweg) durch diese Gegend.

Meine Wanderung vom Ennstal in das Steyrtal

Der Weitwanderweg 04 führt nun auf der 11. Etappe aus der Ortschaft hinaus Richtung Westen und bald relativ steil bergan auf das "Herndleck", immerhin ein Berg in den Ennstaler Voralpen mit über 1.000 m Seehöhe. Geschafft, die Anfangshürde ist genommen :) Hier oben habe ich einen schönen Ausblick über den Fluss Enns und das Ennstal sowie die umliegende Voralpen-Landschaft der Ostalpen (Rhenodanubische-Flyschzone). Nach dem anstrengenden Aufstieg gönne ich mir eine kurze Rast und genieße die warme Sonne. Meine Wander-Zeit für heute ist knapp bemessen. In Molln möchte ich den letzten Bus Richtung Westbahn erreichen und zurück nach Wien fahren (das wird es aber nicht spielen).

Weiter geht's laut Markierung und Wanderführer hinauf zum Rehboden, wo sich der 04er mit dem Östereichischen Weitwanderweg 09 (Salzsteigweg) kurze Zeit bis Klaus am Klauser Stausee vereinigt. Seitlich am Krennkogel vorbei gehe ich über den Sulzboden bis zur Grünburger Hütte. Die Tische vor der Hütte sind gut besetzt. Es ist herrliches Ausflugswetter. Trotzdem ich die Pause kurz halten will, verbringe ich fast eine Stunde bei der Hütte. Bis Molln sind noch 10 km zu gehen, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Es ist bereits früher Nachmittag, als ich mich bei Sommerhitze auf den Weg mache. Die Weg-Beschreibung im Wanderführer ist ab der Grünburger Hütte bis Molln ziemlich schlecht und auch die Markierungen in der Natur sind nicht optimal (Mai 2012). Ich marschiere großteils auf Forststraßen hinunter in den Dorngraben (immerhin ca. 600 m Höhenunterschied) und mache einige Zusatzkilometer, weil ich auf der Forststraße bleibe.

Unten angelangt führt der Weg nun zum Fluß Steyr und diesem ein gutes Stück entlang. Ich bin schon ziemlich erschöpft, der Auwald an der Steyr hat bei brütender Hitze auch nichts Positives. Die letzten zwei Kilometer bis Molln sind sehr anstrengend, noch dazu bin ich schwer unter Zeitdruck. Ob ich den Bus noch erwische?

Am Ortsrand von Molln steht ein Wirtshaus. Der Wirt ist sehr nett, fährt mit mir zur Bushaltestelle, die am anderen Ende des Ortes ist - vergeblich. Der letzte Bus ist weg, Flexibilität ist angesagt. Ich miete mir ein Zimmer im Gasthaus und plane um. Die letzten 8 Kilometer dieser Etappe bis Frauenstein, einer Wallfahrtskirche auf Mollner Gemeindegebiet, und die ersten 4 km der nächsten Etappe bis Klaus werde ich am nächsten Tag gehen. In Klaus ist ein Bahnhof (Pyhrnbahn) mit guter Anbindung nach Linz zur Westbahn.

Am Abend bin ich in netter Gesellschaft. Mit einem Wander-Paar aus Oberösterreich tausche ich bei einem Glas Wein Wander-Erfahrungen aus. Sie sind ebenfalls auf dem Weitwanderweg 04 unterwegs.

Eckdaten Weitwanderweg 04, 11. Etappe, Ternberg - Frauenstein

WWW04, 11. Etappe, Ternberg - Frauenstein | Angaben lt. Wanderführer OEAV
Strecke: Ternberg - Grünburger Hütte - Molln - Frauenstein
Weglänge: ca. 27 km
Gehzeit: ca. 7,5 Std.
Einteilung: Leichte Tour
Bundesland: Oberösterreich

Karten für diese Etappe

Kompass Wanderkarte Band 070, Nationalpark Kalkalpen, Ennstal, Steyrtal, Pyhrn-Priel-Region.

Mobilität und öffentlicher Verkehr mit Zug und Bus

Bahnhöfe: Ternberg, Klaus, Kirchdorf an der Krems
Busverbindungen ab den Bahnhöfen

Scotty Routenplaner

Das Foto unten zeigt die Grünburger Hütte.

Die Grünburger Hütte in Oberösterreich
data-matched-content-rows-num="3,3" data-matched-content-columns-num="1,1"

Amazon Prime

Amazon Prime jetzt gratis testen

Für einen monatlichen Beitrag von 7,99 € profitieren Amazon Prime Mitglieder unter anderem von folgenden Vorteilen:

Unbegrenzter kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
Kostenloses Ausleihen von eBooks
Kostenloses Streaming von über 2 Millionen Songs mit Prime Music
Keine Versandkosten für Prime-Artikel unter 29 €
Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Amazon Cloud Drive
30 Tage kostenlos testen, danach 7,99 € im Monat