Weitwanderweg 05, 2. Etappe, Liebenau - Schönbach

Österreichischer Weitwanderweg 05, 2. Etappe, Liebenau - Schönbach. Die 1. Etappe des Österreichischen Weitwanderweges 05 endet in Liebenau im Mühlviertel, Oberösterreich. Der kurze Abstecher nach Oberösterreich wird auf dieser Etappe bereits wieder beendet, es geht umgehend (kurz vor Arbesbach) zurück nach Niederösterreich. Bis Arbesbach (18 km) geht man bereits 4,5 Stunden. Die gesamte Etappe (Liebenau - Arbesbach - Altmelon - Schönbach) ist im Wanderführer veranschlagt mit knapp 7,5 Stunden, ohne Pausen (30 km). Als leichte Tour ist diese eingestuft, da es nur mäßige Höhenunterschiede zu überwinden gilt.

In Liebenau führt die Markierung vorerst am Gasthaus (gute Küche) vorbei, auf Wiesenwegen Richtung Süden bis zur Straße Liebenau - Arbesbach, der ich ein kurzes Stück folge. Dann gehts abwechselnd auf asphaltierten Landwirtschaftswegen, Wiesenwegen und Forstwegen bis zum Rubner Teich. Hier könnte man sich ruhig etwas länger aufhalten. Im Sommer kann man baden, in unmittelabrer Nähe liegt das Kieferhochmoor Naturschutzgebiet "Tanner Moor". Ich mache nur eine kurze Pause, stärke mich mit Wanderproviant (Es gibt sogar eine Art Kiosk hier).

Weiter führt der Weg nun großteils auf ruhigen, asphaltierten Güterwegen. Einmal achte ich zuwenig auf die Markierung und gehe einen kleinen Umweg. Das letzte Stück des Weges bis Arbesbach folge ich der Straße.

Nun kommt eine interessante Busstory. Ich beende meine Wanderung in Arbesbach, da ich nach Wien zurück muss. Laut Fahrplan bei der Postbus Haltestelle habe ich eine Stunde Zeit bis zur Abfahrt des letzten Busses Richtung Zwettl. Wunderbar, denke ich, da geht sich sogar noch eine Besichtigung der Burgruine Arbesbach aus. Nach Besichtigung Ruine bin ich 10 Minuten vor Abfahrt wieder bei der Haltestelle im Ortszentrum, doch der Bus kommt nicht (warum auch immer). 15 Min. nach geplanter Abfahrt gebe ich die Hoffnung auf. Mein erstes negatives Erlebnis mit Postbussen im Zuge meiner Wandertätigkeit.

Es ist jetzt bereits nach 18 Uhr, der vorher noch halbwegs belebte Ort leert und entschleunigt sich beachtlich schnell. Zum Glück komme ich noch ins Gespräch mit einer kundigen, netten Frau. Sie meint, ich solle versuchen mit dem Voest-Bus nach Linz zu kommen. Hier ist man ohnehin mehr nach Linz denn nach Zwettl orientiert. So geschieht es. Ich stelle mich zur Haltestelle des Werksbusses und bange mit einem weiteren Wartenden dem Ankommen des Busses entgegen.

Dieser kommt, hält und nimmt mich tatsächlich mit auf die Reise nach Linz! Mit Schichtarbeitern der Voest, die nach und nach auf der Strecke eingesammelt werden, fahre ich nächtens Richtung Westen in die Stahlstadt an der Donau. Von dort habe ich einen schnellen Zug nach Wien und bin noch vor Mitternacht zuhause. Ein interessantes Erlebnis, danke für die wertvolle Auskunft, danke an die Voest.

Von Arbesbach über Altmelon bis ans Ende dieser Etappe, Schönbach, verläuft der 05er übrigens gemeinsam mit einem Großteil der 7. Etappe des 08ers (Arbesbach - Altmelon - Schönbach - Bärnkopf).

Weitwanderweg 05, 2. Etappe, Liebenau - Schönbach
Angaben lt. Wanderführer OEAV, Alpenverein, Weitwanderer

Strecke: Liebenau - Arbesbach - Altmelon - Schönbach
Weglänge: 30 km
Gehzeit: 7,25 Std.
Einteilung: Leichte Tour

Das Foto unten zeigt einen Steg am Rubner Teich.

Rubner Teich, Mühlviertel, Oberösterreich