Weitwanderweg 08, 4. Etappe, Weitra - Nebelstein

Österreichischer Weitwanderweg 08, 4. Etappe, Weitra - Nebelstein. Die Etappe 3 des Weitwanderweges 08, Eisenwurzenweg, endet in Weitra, einer Kleinstadt im nördlichen Waldviertel, Niederösterreich. Die Kuenringerstadt bietet sich auch im Winter für Freizeitaktivitäten im Waldviertel an.

Der Weitwanderweg 08 führt auf der 4. Etappe von hier durch das Gabrielental zuerst bis Wultschau (mit Gasthaus), dann über Maißen hinauf auf den Nebelstein.

Die Strecke entspricht, in umgekehrter Richtung, der 1. Etappe des Österreichischen Weitwandereges 07. Aus denselben Gründen wie im Beitrag zur vorigen 3. Etappe beschrieben, begehe ich die Strecke nicht ein Zweites mal, wiewohl die Begehung in umgekehrter Richtung schon auch reizvoll wäre.

Diese leichte Tour ist von der Länge her nicht sonderlich anspruchsvoll. Die 14 km laut OEAV Wanderführer sollten in 3,5 Stunden Gehzeit zu bewältigen sein. Eigentlich ein gemütlicher Spaziergang für geübte WanderInnen. Am Ende der Etappe braucht man allerdings noch etwas Kraft für den Anstieg auf den Nebelstein (Seehöhe ca. 1.017m). Hier heroben kann man sich dann erholen, esssen und trinken in der Nebelsteinhütte. Diese ist eine OEAV Alpenvereinshütte mit Nächtigungsmöglichkeit und Gastronomiebetrieb.

Das Foto unten zeigt den Weg auf die Burg Weitra in der Stadt Weitra.

Burg Weitra in der Stadt Weitra im Waldviertel