Weitwanderweg 08, 9. Etappe, Laimbach am Ostrong - Ybbs Persenbeug

Weitwanderweg 08, 9. Etappe, Laimbach am Ostrong - Ybbs Persenbeug. Nach meiner ausgewachsenen Wanderkrise, die auf der 8. Etappe dieses Weitwanderweges voll zum Ausbruch kam, setze ich meine Wanderung auf dem Weitwanderweg 08 in Laimbach am Ostrong fort. Auf einer Seitenstrasse führt der Weg aus dem Ort hinaus Richtung Bergkette Ostrong.

Bald ist der Kleine Peilstein, unser erstes markantes Wanderziel an diesem Tag, zu sehen. Ein bewaldeter, 1.024 m hoher Gipfel am Nordende des Ostrong. Bei einem Gehöft grüßen ein paar farbige, prächtige Hähne und Hühner. So fängt, bei mildem Frühlingswetter, ein schöner Wandertag an :)

Bald geht's durch Wald aufwärts, auf Forststrassen und Waldwegen. Bei einer Wegkreuzung "Richtung Peilstein", "Leichte Tour"/"Schwere Tour", fällt die Entscheidung auf die leichte Variante. Es sind keine Angaben betreffend Zeit, Schwierigkeitsgrad, etc, zu sehen. Wer weiß, vielleicht beinhaltet die "schwere Tour" ja einen anspruchsvollen Klettersteig? Der leichtere Weg ist wohl ein Umweg, führt in einem großen Bogen, auf Forststrassen, später auf Waldwegen, auf den Kleinen Peilstein. Großartig ist die Aussicht hier auf Laimbach und das umliegende Land.

Wir machen eine kurze Pause, gehen bald weiter zum Großen Peilstein (1061 m), der nur ein paar Hundert Meter entfernt ist. Hier gibt es viel Platz, auch für mehrere Wanderer und Wandergrüppchen. Sehr schön ist hier die Aussicht auf das Yspertal. Ein angenehmer Ort zum Rasten. Nach einer kleinen Stärkung marschieren wir weiter, auf dem Rücken des Ostrong, durch lichten Wald, bis zum Kaiserstein (935 m). Bald danach treffen wir beim TVN Unterstand Neuwaldhäusl ein. Hier ist eine Wegkreuzung: Links Geht's nach Münichreith, rechts nach Altenmarkt im Yspertal. Geradeaus, südwärts, verläuft der Weitwanderweg 08 weiter zum "Roten Kreuz" und bald danach in besiedeltes Gebiet.

Einigemale ist aus der Ferne die Donau schön zu sehen, die das Ziel unserer heutigen Etappe ist. Über Hofamt Priel und Persenbeug ereichen wir den langen, europäischen Strom. Ein schöner, markanter Augenblick auf diesem Weitwanderweg.

Laut Wanderführer, "Österreichischer Weitwanderweg 08, Eisenwurzenweg" (Eigenverlag OEAV, Österreichischer Alpenverein), endet mit dieser Etappe der erste Wegabschnitt. Auf der nächsten Etappe wird die Donau überquert und der Nibelungengau verlassen.

Das Foto unten zeigt Wegweiser auf dem Ostrong, zwischen Kaiserstein und Peilstein.

Auf dem Ostrong in Niederösterreich