Weitwanderweg 08, 11. Etappe, Neustadtl an der Donau - Euratsfeld

Österreichischer Weitwanderweg 08, 11. Etappe, Neustadtl an der Donau - Euratsfeld. Neustadtl ist auf einer netten Hügelanlage gebettet (südlicher Ausläufer der Böhmischen Masse), weshalb es beim Auftakt zu dieser Etappe vorerst leicht abwärts geht. Die Voralpen und dahinter die Gipfelkette der Alpen vor der Nase, schreite ich motiviert voran, Richtung Süden, auf der 11. Etappe des Eisenwurzenweges (Österreichischer Weitwanderweg 08). Die grandiose Aussicht in die Alpen vom Schneeberg bis zum Traunstein zieht mich voran.

Bis zur letzten, 28. Etappe dieses Wanderweges durch Österreich, von der Nordgrenze zur Südgrenze, ist noch einiges zu tun, sprich zu gehen - aber wer kann den Alpen schon widerstehen? Auf Straßen, Fahr- und Güterwegen gehe ich über Viehdorf nach Amstetten. Die Bezirkshauptstadt Amstetten liegt an der Westbahn, weshalb eine Unterbrechung der Weitwanderung hier leicht möglich wäre.

Durch das Stadtgebiet von Amstetten fließt die Ybbs. Dieses Naturjuwel wurde im Rahmen einer Stadterneuerung neu bewertet und aufgewertet. Der neue Ybbsbegleitweg macht die Ybbs zugängig und erlebbar für die Bevölkerung. Informationstafeln zum Thema Wasser, Fluß, Ybbs bringen u.a. auch interessierten Wanderern wie mir diesen Lebensraum näher.

Bis zum Etappenziel Euratsfeld gehe ich nun auf einfachen, schönen Wegen ohne nennenswerte Höhenunterschiede durch Mostviertler Landschaft. Felder, kleine Waldstücke, Obstbäume, Siedlungen und Gehöfte säumen meinen Weg.

Das Foto unten zeigt den Fluß Ybbs in Amstetten.

Fluß Ybbs bei Amstetten