Weitwanderweg 08, 12. Etappe, Euratsfeld - Sonntagberg

Österreichischer Weitwanderweg 08, 12. Etappe, Euratsfeld - Sonntagberg. Von Euratsfeld aus geht's erstmal südwärts, durch Mostviertler Landschaft, auf dem markierten 08er, über Graswinkel, teilweise auf Strassen, rauf auf St. Leonhard am Wald (726 m). Streckenlänge bis hierher ca. 14 Kilometer, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

St. Leonhard am Wald kenne ich bereits von einer früheren Wanderung. Die 8. Etappe der Nordroute des Österreichischen Weitwanderweges 04, Voralpenweg, führt ebenfalls durch St. Leonhard am Wald. Im Gasthaus bei der Kirche stärke ich mich, dann geht's weiter Richtung Etappenziel Sonntagberg.

Die Berührung mit dem 04er im Wallfahrtsort St. Leonhard am Wald ist eine kurze. Die Trennung erfolgt umgehend. Diesmal nehme ich beim Weitermarsch nicht den südlicheren Weg auf dem markierten 04er über Windhag nach Waidhofen an der Ybbs, sondern den nördlichen, auf dem Höhenzug am Rande des Alpenvorlandes, zum Sonntagberg.

Es ist ein aussichtsreicher Weg, der mich in knapp 3 Stunden zum Wallfahrtsort auf der privilegierten Höhenlage am Übergang der Voralpen zum Alpenvorland bringt.

Ausblick hat man vom Sonntagberg sowohl nach Norden als auch nach Süden. Dies macht sehr schön die Unterschiede in der niederösterreichischen Landschaft sichtbar.

Im Süden die hügeligen und mittelgebirgigen Voralpen (Rhenodanubische Flyschzone) sowie dahinter die gebirgigen und hochgebirgigen Alpen.

Im Norden flaches Alpenvorland und das Donautal mit dem mächtigen europäischen Strom Donau.

Das Foto unten zeigt einen Ausblick vom Sonntagberg nach Norden über das Alpenvorland ins Donautal.

Ausblick vom Sonntagberg nach Norden ins Donautal.