Weitwanderweg 09, 1. Etappe, Bad Leonfelden - Sternstein

Hauptbahnhof Linz, Postbus - ab nach Bad Leonfelden. Hier beginnt der Salzsteigweg (Österreichischer Weitwanderweg 09).

Der Anfang meiner Wanderung glückt nicht völlig, aber kein Nachteil, wo nicht auch ein Vorteil. Beim Verlassen des Ortes gerate ich etwas zu weit westlich. Ich frage eine Bäuerin auf einem vorbeifahrenden Traktor (Heuballentransport) nach dem Weg zum Sternstein. Sie ist sehr freundlich, erklärt mir den besten Weg, gestattet mir eine direkte Route über Feld und Flur. Ich nehm's als Privileg, bedanke mich und strebe nach oben. Nachher, auf dem markierten, asphaltierten Weg Richtung Waldschenke ist auch nicht so schlecht gehen.

Beim Gasthaus angekommen geniesse ich die erste Pause. Hier ist gut sein, im Kreise anderer Gäste (die meisten sind mit dem Auto heraufgefahren), auf der Terrasse, Ausblick zu den fernen Alpengipfeln, bei Wildschwein und Apfelsaft. Der Sternstein ist mein Ziel. Nach der Stärkung bin ich zuversichtlich: eine halbe Stunde ab dem Gasthaus bis zum Gipfel? Das geht sich aus - zumal oben ein schöner Rundblick lockt.

Leicht aufwärts, durch Wald, immer wieder vorbei an bemoosten Granitsteinen (ja, ja, die Böhmische Masse) strebe ich dem Sterngipfel zu. Hier oben ist übrigens eine Wasserscheide zwischen Donau und Moldau. Die Aussichtswarte will noch bestiegen werden, bunte Fenster, eine Wendeltreppe, Achtung auf den Kopf, dann bin ich so weit wie möglich oben.

Schön! Rundum bewaldetes, hügeliges Land, Felder, Ortschaften, der Nordwaldkamm (es gibt einen Nordwaldkammweg!), der Böhmerwald, Tschechien, im Osten das Waldviertel, im Süden die Alpen - ein makelloser Aussichtspunkt im nördlichen Mühlviertel.

Abwärts, vorbei an der Waldschenke (hier endet laut Wanderführer offfiziell die 1. Etappe), gehe ich den asphaltierten Weg zurück bis Bad Leonfelden. Meine Variation dieser Etappe sieht eine Rückfahrt nach Wien vor. Das Kurbad ist gut zu erkennen. Auf dem Hauptplatz trinke ich noch einen Kaffee im Freien, unter der milden Herbstsonne. Der große, ansehnliche Platz ist leider zugeparkt mit Autos, auch der fahrende Verkehr führt über das Oval. Schade, man sollte den Platz befreien von den Autos.

Weitwanderweg 09, 1. Etappe, Bad Leonfelden - Sternstein:
Angaben lt. Wanderführer OEAV, Alpenverein, Weitwanderer

Strecke: Bad Leonfelden - Waldschenke - Sternstein - Waldschenke
Weglänge: ca. 8 km
Gehzeit: ca. 2 Std.
Einteilung: Leichte Tour

Ich habe noch etwas Zeit, bis der Bus kommt. In der Tourismus Infostelle hole ich mir Informationsmaterial über diese interessante Gegend im nördlichen Mühlviertel, an der Grenze zu Tschechien. Ich plaudere ein wenig mit der sehr netten, kompetenten Touristik Expertin und erfahre manch Interessantes, das nicht in den Broschüren steht. Dann wird's Zeit, der Bus kommt, Verabschiedung, zurück nach Linz. Wenn's wieder geht, mache ich mit meiner Wanderung auf dem Weitwanderweg 09 weiter, dort oben, im Norden, bei den Mühlviertlern. Der Start war jedenfalls vielversprechend.

Das Foto unten zeigt einen Ausblick von der Aussichtswarte Sternstein.

Ausblick vom Sternstein im Mühlviertel