Welterbesteig Wachau, 9. Etappe, Melk - Aggsbach Dorf

Welterbesteig Wachau, 9. Etappe, Melk - Aggsbach Dorf. In Melk mache ich zuerst eine kleine Stadtbesichtigung, die allerdings nicht sonderlich erbaulich ist. Das Ortszentrum ist eine Baustelle (Kanäle, Leitungen). Auch an der Donauseite der Stadt wird emsig an Straßen und Gräben gearbeitet. Beseitigung der letzten Hochwasserschäden (sogar das Tourismusbüro ist wegen Hochwasserschadens geschlossen!). Die überlaufende Donau hatte beim verheerenden Hochwasser 2013 großen Schaden in Deutschland und Österreich angerichtet.

Kurze Zeit halte ich mich im Stiftsgelände des Stiftes Melk auf, bevor ich die heutige Etappe meines Welterbesteiges in Angriff nehme. Durch die Wienerstraße gehe ich in östliche Richtung stadtauswärts bis zur Pielach, die im Norden von Melk in die Donau mündet. Jetzt geht's aufwärts, zur Ortschaft Pielachberg und auf einem Güterweg weiter zum Jonaskreuz. Hier habe ich eine tolle Aussicht über die Donau, auf das gegenüberliegende Flußufer, bis zum Jauerling, einer markanten Erhebung in der Wachau.

Auf einem ruhigen Güterweg marschiere ich weiter nach Schönbühel. Das Kloster Schönbühel wirkt beeindruckend, liegt in herrlicher Lage direkt an der Donau. Wie der mächtige Bau wohl drinnen aussieht? Die Ortschaft Schönbühel wirkt entschleunigend. Kein Gasthaus offen, kein Geschäft, ob's an der ruhigen Jahreszeit (Februar) liegt, in der ich unterwegs bin?

Ab Schönbühel weiche ich von der vorgeschlagenen Wanderroute in der Welterbesteig Wachau Karte ab. Die offizielle Route verläuft auf Waldwegen hinauf zur Hohenwarther Höhe und weiter über den Hohenwarthberg nach Aggsbach Dorf. Ich habe Lust auf Donau und gehe den Strom entlang, flußabwärts, bis Aggsbach Dorf. Im ersten Teil der Strecke muss ich teilweise die Straße benutzen, dann führt jedoch ein schöner Weg direkt am Ufer, tlw. durch Auwald, bis zur Aussichtsterrasse am Donauufer bei Aggsbach Dorf.

Hier ist das Ziel der heutigen Tagesetappe. Bus WL2 fährt zwischen Krems und Melk.

Welterbesteig Wachau, 9. Etappe, Melk - Aggsbach Dorf

Strecke: Melk Altstadt - Jonaskreuz - Schönbühel - Berging - Hohenwarther Höhe - Aggsbach Dorf Hammerschmiede
Weglänge: ca. 17 km
Gehzeit: ca. 6 Std.
Aussichtspunkte: Aussichtsterrasse Stift Melk (Eintrittsgeld), Jonaskreuz, Bergring, Hohenwarther Höhe

Das Foto unten zeigt ein Ufermotiv an der Donau zwischen Schönbühel und Aggsbach Dorf.

Seitenarm der Donau zwischen Melk und Aggsbach Dorf