Welterbesteig Wachau, 14. Etappe, Mautern - Krems

Wanderung Welterbesteig Wachau, 14. Etappe, Mautern - Krems. Die finale Etappe des Welterbesteiges Wachau beginnt in Mautern am Rathausplatz. Ein schöner, leichter Spaziergang im Donautal mit Querung der Donau, geeignet auch für Familien mit Kindern, steht bevor. Mautern hat eine lange, bewegte Geschichte und wurde, nach heutigem Wissensstand, erstmals in den Fuldaer Annalen 899 als "civitas Mutarensis" erwähnt.

Die günstige Lage an der Donau, vis-a-vis von Krems, macht die Stadt interessant für Freizeitaktivitäten. Durch die Stadt spaziere ich Richtung Donaustrom. Bald ist die Brücke aus Stahl über den mächtigen europäischen Wasserweg erreicht. Links und rechts führen schmale Fußgänger- und Radfahrerwege zwischen Stahlträgern und Streben. In der Mitte der Brücke zwei schmale Fahrspuren für den Autoverkehr. Von der Brücke aus sieht man, stromab, stromauf, eindrucksvolle Bilder der Donau und deren Ufern in der Wachau. Das tolle, eherne Brückenbauwerk, in Kombination mit der semi-domestizierten Uferlandschaft und dem gemächlich fließenden Wasser des mächtigen Stromes, ergibt einen eigenartigen Reiz. Ich lasse mir Zeit bei der Überquerung und erhalte ein paar tolle Fotomotive.

Das Ziel Krems vor den Augen, freue ich mich schon auf den Abschluß dieses prächtigen Wanderweges. In Stein durch die Altstadt spaziert, ein wenig bergauf, zur Frauenbergstiege und Frauenbergkirche. Ein schöner Ausblick über die Ansiedlung an der Donau. Weiter geht's zur Stadtgrenze Stein, nach Krems, hinein in die Kunstmeile Krems. Recht belebt wird es ab dem Steiner Tor, in der Altstadt von Krems. Bummeln in engen Gassen, zwischen alten Mauern. Altstadtlokale, Geschäfte, der letzte Aufstieg meines Weges, hinauf zum Hohen Markt und zur Gozzoburg. Es ist geschafft. Hier ist das Ziel des Welterbesteiges Wachau.

Ein bemerkenswert abwechlungsreicher Wanderweg über 14 Etappen in der herrlichen Donaulandschaft Wachau ist beendet.

Ein "Danke" an die Gestalter und Betreiber des Welterbesteiges Wachau. Ich nehme schöne Erinnerungen an Landschaft, Menschen, Erlebnisse und Begegnungen mit.

Welterbesteig Wachau, 14. Etappe, Mautern - Krems
Strecke: Mautern - Donaubrücke - Steiner Altstadt - Frauenbergkirche - Steiner Tor - Kremser Altstadt - Hoher Markt (Gozzoburg)
Weglänge: 4 km
Gehzeit: ca. 1 Std.
Aussichtspunkte: Donaubrücke, Frauenbergkirche

Das Foto unten zeigt die Donaubrücke zwischen Mautern und Stein bei der Überquerung der Donau. Im Hintergrund ist ein kleiner Teil von Stein zu sehen.

Donaubrücke zwischen Mautern und Stein an der Donau