Hüttenhüpfen auf der Rax in zwei Tageswanderungen

Hüttenhüpfen auf der Rax - was darf man sich da vorstellen? Ganz einfach. Man besucht sechs Hütten (Gasthäuser) auf der Raxalpe in den Wiener Alpen, südliches Niederösterreich. Die Route(n) kann man sich selber zusammenstellen, oder eine der im "Hüttenhüpfen auf der Raxalpe" Folder vorgeschlagenen Varianten begehen. Auch die Raxseilbahn kann man in seine persönliche Hüttentour auf der Rax mit einbeziehen. Die Rax ist tatsächlich, wie im Folder der "Wiener Alpen in Niederösterreich" beschrieben, ein Paradies der Blicke. An vielen Stellen auf dem Rax-Plateau hat man schöne Aussicht auf das umliegende Land.

2018 habe ich meine "Hüttenhüpfen-Tour" auf der Rax gemacht. Den Hüttenhüpfen-Folder hatte ich noch von 2017. In diesem informativen Folder, mit Rax-Karte und Stempelfeldern für die Hüttenstempel, sind die sechs Hütten auf der Rax mit einigen Tourenvarianten beschrieben. Ich mag die Rax, besuchte alle Hütten, sammelte die Hüttenstempel und erwarb am Ende zur Belohnung eine Rax Wandernadel.

Meine RaxHüttenHüpfenTour absolvierte ich in 2 Tageswanderungen.

1.Wanderung Hüttenhüpfen auf der Rax

Bergfahrt mit der Rax-Seilbahn. Bei der Bergstation ist meine Hütte Nr. 1, der Raxalpen-Berggasthof. Von hier wandere ich Richtung Höllentalaussicht, vorbei an der unbewirtschafteten Dirnbacher Hütte, zu meiner Hütte Nr. 2, dem Habsburghaus (ÖAV Schutzhütte). Nach einer kleinen Stärkung mache ich mich auf den Weg zu meiner Hütte Nr. 3, dem Karl-Ludwig-Haus (ÖTK-Schutzhütte). Von hier steige ich über den Schlangenweg ab zum Preiner Gscheid. Es fährt ein Bus um 17 Uhr zum Bahnhof Payerbach Reichenau.

2.Wanderung Hüttenhüpfen auf der Rax

Frühmorgens mit dem Bus zum Preiner Gscheid und Aufstieg zu meiner Hütte Nr. 4, dem Waxriegelhaus (Naturfreunde). Von hier steige ich über den Göbl-Kühn-Steig auf zu meiner Hütte Nr. 5, Neue Seehütte (ÖTK Schutzhütte). Auf diesem Wegabschnitt gerate ich zufällig in eine Exkursion von Flora Wissenschafterinnen und Wissenschaftern, die hier, auf der Südseite der Rax, die erstaunliche Vielfalt der Pflanzenwelt erkunden. Ich schließe mich kurzzeitig der Gruppe an und erfahre manch Interessantes über die herrliche, blühende Pflanzenwelt der Rax. Von der Seehüte wandere ich dann über Preiner Wand, Hohe Kanzel und Jakobskogel zum Ottohaus, meine Hütte Nr. 6. Nachdem ich meine Hüttensammlung komplettiert habe, gehe ich zur Bergstation der Rax Seilbahn und fahre hinunter ins Tal, nach Hirschwang, Raxbahn Talstation.

Walter schwaighofer, Wien.

PS: Die Rax Wandernadel ist sehr schön.

Das Foto unten zeigt die Preiner Wand beim Aufstieg vom Waxriegelhaus zur Neuen Seehütte über den Göbl-Kühn-Steig.