Weitwanderweg 05, 17. Etappe, Mugel - Gleinalm

Österreichischer Weitwanderweg 05, 17. Etappe, Mugel - Gleinalm

Die lange 17. Etappe in der Weststeiermark vom Mugel zur Gleinalm gehe ich nicht wie im Wanderführer vorgesehen. Die Carl-Hermann Notunterkunft wurde mit Ende 2015, ein paar Monate vor meiner Wanderung, geschlossen. Ohne diese Nächtigungsmöglichkeit ca. bei der Hälfte der Etappe ist mir dieser Weg zu lang. Über 10 Stunden wandern (ohne Pause) auf der Gleinalpe, großteils durch menschenleeres alpines Gelände, ohne Einkehrmöglichkeit und Schlafplatz?

Solche Marathonstrecken vermeide ich normalerweise in meiner Planung und Wandervorbereitung. Es geht dabei an solchen Wandertagen einzig und allein um's Gehen. Man hat keine Zeit für irgendwas Anderes, z.B. fotografieren, ein längerer Aufenthalt an einem schönen Ort, usw. - das muß, für mich, nicht sein. Mir geht es nicht in erster Linie um die sportliche Herausforderung. Ich bin solche langen Strecken schon gegangen und habe entsprechende Erfahrungen. Ich weiß, dass ich nach einem 6 - 7 Stunden Wandertag im Notfall noch Reserven hätte - was mir auch wichtig ist.

Meine Variation sieht so aus: Vom Mugel (Aufstieg Etappe 16) auf einem schönen Weg über eine Alm hinunter nach Niklasdorf (ca. 2 Stunden). Hier ist ein Bahnhof von dem aus ich auf der Südbahn meine Rückfahrt nach Wien antrete.

Wanderung auf die Gleinalm

Bei der Fortsetzung meiner Wanderung auf dem 05er erfolgt die Anreise wieder mit der Bahn nach St. Lorenzen bei Knittelfeld. Von hier aus gehe ich über die Ortschaft Glein großteils auf Güterwegen, Forststrassen und zuletzt einem Waldweg auf die Gleinalpe (Gehzeit ca. 5 Stunden). Dies ist großteils ein Streckenabschnitt des Jakobsweges Steiermark, die Etappe von Knittelfeld zum Schutzhaus Gleinalm. Seit 2012 ist das Schutzhaus Gleinalm offiziell an den Jakobsweg Steiermark angebunden (Markierung gelbe Jakobsmuschel in den Wanderkarten).

Sankt Lorenzen bei Knittelfeld ist seit der Steiermärkischen Gemeindestrukturreform, 1. Jänner 2015, mit den Gemeinden Rachau und Sankt Margarethen bei Knittelfeld zusammengeschlossen. Die neue Gemeinde heißt Sankt Margarethen bei Knittelfeld. Sie zählt zur Region Murtal.

Auf der Gleinalpe, im Schutzhaus, verbringe ich eine angenehme Nacht.

Etappenmerkmale Weitwanderweg 05, 17. Etappe

Weitwanderweg 05, 17. Etappe, Mugel - Gleinalm | Angaben lt. Wanderführer OEAV
Startpunkt Mugel (1.630 m)
Endpunkt GH Gleinalm (1.586 m)
Strecke Mugel - Trasattel - Hochalm - Almwirt - Fensteralm - Eiblkogel - Lärchkogel - Speikkogel - Gasthaus Gleinalm
Weglänge 29 km
Gehzeit 10,25 Std.
Einteilung Mittlere Tour

Karten für diese Etappe

Freytag & Berndt Wanderkarte WK 132
Region: Gleinalpe - Lipizzanerheimat - Leoben - Voitsberg

Öffentlicher Verkehr

Scotty Routenplaner

Das Foto unten zeigt Wanderwegweiser in der Ortschaft Glein.

Glein in der Steiermark
data-matched-content-rows-num="3,3" data-matched-content-columns-num="1,1"