Weitwanderweg 06, Wiener Mariazeller Pilgerweg, 4. Etappe, Unterberg Schutzhaus - St. Aegyd am Neuwalde

Österreichischer Weitwanderweg 06, Wiener Mariazeller Pilgerweg, 4. Etappe, Unterberg Schutzhaus - St. Aegyd am Neuwalde. Auf dem Unterberg in den Gutensteiner Alpen endete die 3. Etappe meines Pilgerweges nach Mariazell (Weitwanderweg 06, Wiener Mariazellerweg). Im Unterberg Schutzhaus verbrachte ich eine angenehme Nacht. Die heutige Tagestour wird mich nach St. Aegyd am Neuwalde bringen. Zuerst gehe ich an der kleinen Kirche Maria Einsiedeln vorbei, die ich am Vorabend schon besucht habe.

Dann leitet mich die Wegmarkierung abwärts durch den malerischen Miragraben. Hier liegt tlw. noch Schnee, die letzten Überreste des Winters bereiten jedoch keine Probleme. Vorbei am Gasthaus "Zur Klaus", entlang des Klausbach, erreiche ich Rohr im Gebirge, eine reizende Gemeinde auf 692 m Seehhöhe, umrahmt von Schneeberg, Rax, Unterberg und Jochart. Im Hotel "Kaiser Franz Josef" hole ich mir den Kontrollstempel für meinen Wanderführer und leiste mir einen kaiserlichen Topfenstrudel zum Kaffee.

Danach verlasse ich Rohr im Gebirge Richtung Süd-West, benutze tlw. die Straße und gelange nach einstündigem Wald- und Wiesenmarsch zum Gasthof "Kalte Kuchl". Hier spielt sich's bikermäßig ordentlich ab. Der Parkplatz vor dem Gasthaus ist voll mit Mottorrädern, die vielen Tische im Freien besetzt mit Bikern in Ledermontur. Es ist einer der ersten schönen Ausflugstage im noch jungen Jahr. Das Mostviertel lockt nicht nur Weitwanderer, sondern auch Mottorradfahrer. Als offensichtlich einziger Wanderer fühle ich mich fast etwas deplatziert, geniesse dann aber mein verspätetes Mittagessen.

Der Weiterweg bringt mich zuerst ein Stück die Straße zum Ochssattel aufwärts, dann durch Wald, auf Forststraßen, Schotterwegen und schlichten Gehwegen nach längerer Wanderung (ca 3 Stunden) bis zur Straße nach St. Aegyd. Auf dieser spaziere ich die letzten 3 km der heutigen Etappe bis ins Ortszentrum von St. Aegyd am Neuwalde, einem Ort in waldreicher Umgebung im südlichen Niederösterreich, in dem es sogar mehrere Lokale und Gasthäuser gibt.

Das Foto unten zeigt die Kalte Kuchl beim Anmarsch.

Die Kalte Kuchl im Mostviertel, Niederösterreich