Weitwanderweg 07, 11. Etappe, Hardegg - Retz

Die Etappe 10 von Langau nach Hardegg verlief noch zur Gänze im Waldviertel. Auf der nun folgenden Tagesetappe werde ich das Waldviertel verlassen. Mein nächstes Etappenziel, die Weinstadt Retz, liegt nämlich bereits im Weinviertel.

Ich besichtige Hardegg, kaufe im A&O! Geschäft ein, überquere die Thayabrücke und Grenze zu Tschechien und gehe einige Schritte auf tschechischen Boden (damit ich auch mal in Tschechien war :). Auf tschechischer Seite findet der Nationalpark Thayatal seine Fortsetzung. Seltene Tiere und Pflanzen haben in diesem grenzüberschreitenden Nationalpark ihre Heimat. So viel schöne Landschaft, keine Menschen. Was für prachtvolle Verschwendung für mich einsamen Wanderer.

Wieder zurück auf österreichischem Boden setze ich meine Wanderung fort. Es geht der Thaya entlang flußabwärts auf ruhigen Wanderwegen direkt am Fluß oder im angrenzenden Wald bis zum Umlaufberg. Die Thaya ist von oben gesehen ein faszinierendes, stark mäandrierendes, ruhig fließendes Gewässer, das sich beharrlich im Laufe von Millionen Jahren seinen Weg durch die Granite und Gneisse der Böhmischen Masse bahnte. Stetes Wasser höhlt den Stein.

Bei der Mündung der Kaja verlasse ich die Thaya und folge dem Kajabach aufwärts. Es geht nun meist durch Wald bis zur Strasse Niederfladnitz - Mitterretzbach, die ich überquere und alsbald in den mächtigen Kampfwald gelange. Hier folge ich leider einer falschen Markierung! Anstatt geradeaus wende ich mich nach links und gehe auf einem schönen Waldweg, der mich nach längerer Wanderung bei Oberretzbach aus dem Wald entläßt. Von hier führt jedoch ein sehr schöner Wanderweg oberhalb der Weingärten direkt aus nördlicher Richtung nach Retz, das ich in der Ferne ständig vor Augen habe. Der richtige Weg (laut Wanderführer :-) hätte mich von Westen her, an der Windmühle vorbei, nach Retz hinuntergeführt.

Trotz meines kleinen Umweges bin ich gutgelaunt. Die Windmühle sehe ich aus der Ferne auf dem Hügel stehen. Durch das Znaimer-Tor falle ich in Retz ein. Hier endet der 1. Streckenabschnitt des Weitwanderweges 07, ausgehend vom Nebelstein im westlichen Waldviertel, durch das Thayatal auf dem Thayatalweg, bis in die Weinstadt Retz.

Weitwanderweg 07, 11. Etappe, Hardegg - Retz
Angaben lt. Wanderführer OEAV, Alpenverein, Weitwanderer

Strecke: Hardegg - Kajabach - Edelsee - Retz
Weglänge: ca. 20 km
Gehzeit: ca. 5 Std.
Einteilung: Leichte Tour

Das Foto unten zeigt eine Thaya-Schleife beim Umlaufberg.

Fluss Thaya beim Umlaufberg im Waldviertel, Niederösterreich