Die #Ammergauer #Alpen in den #Nordalpen - #Bayern und #Tirol vom Feinsten. #Reutte, #Oberammergau, #Garmisch-Partenkirchen, #Neuschwanstein, #Linderhof, Kloster #Ettal - Mit Wanderführer 2021

Die Ammergauer Alpen, eine Gebirgsgruppe in den Nördlichen Ostalpen, haben laut Alpenvereinseinteilung der Ostalpen die AVE Nr. 7a. Die Gruppe ist zu einem kleineren Teil im Bezirk Reutte, Außerfern, Österreichisches Bundesland Tirol und ansonsten in Bayern. Höchster Gipfel dieser Gebirgsgruppe ist der Daniel (ca. 2.340 m). Weithin bekannte Sehenswürdigkeiten und Toursimuattraktionen sind z.B. die Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof sowie das Kloster Ettal. In den Ammergauer Alpen entspringt der Fluss Ammer. Bekannte Orte im Bereich der Ammergauer Alpen sind z.B. Schwangau, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Ehrwald und Reutte.

Nördlich dieser Gebirgsgruppe ist Alpenvorland. Im Westen sind die Allgäuer Alpen, im Osten die Bayerischen Voralpen. Der Fluss Lech fließt im Westen, die Loisach begleitet die Ammergauer Alpen im Osten, Südosten und Süden. Südwestlich der Ammergauer Alpen sind die Lechtaler Alpen.

Eckdaten Ammergauer Alpen

Ammergauer Alpen
Teil der Ostalpen: Nördliche Ostalpen
Seehöhe höchster Punkt Daniel (ca. 2.340 m)
Gebirgsgruppe: Ammergauer Alpen
Gemeindegebiet: Mehrere Gemeinden
Bundesländer: Tirol, Bayern in Deutschland
Staaten: Österreich, Deutschland

Gewässer

Zahlreiche Seen bereichern die Ammergauer Alpen. Plansee und Heiterwanger See sind auf Tiroler Boden. Alpsee, Schwansee, Bannwaldsee und Soier See sind in Bayern. Ammer, Lech und Loisach sowie zahlreiche kleinere Wild- und Quellflüsse sind Flüsse im Bereich der Ammergauer Alpen.

Naturschutz

Ein Großteil des Gebirges wird durch das Naturschutzgebiet Ammergebirge (ca. 288 km²), das größte Naturschutzgebiet Bayerns, geschützt. Der Naturpark Ammergauer Alpen (ca. 227 km²) wurde 2017 gegründet. Die Ammer ist zu einem großen Teil ein natürlicher Wildwasserfluss. Sehr beeindruckend sind die Ammerquellen im Weidmoos und die Ammerschlucht mit ihrem Felsdurchbruch bei Scheibum. Zahlreiche Wildbäche mit Wasserfällen, Gumpen und Schotterfbänken hat die Natur im Naturpark zu bieten. Etwas Besonderes sind auch die Moore im Ammergau.

Outdoors Ammergauer Alpen

Die Lage am Nordrand der Alpen macht die Ammergauer Alpen mit ihrer Nähe zu den Städten Bayerns, allen voran München, zu einem Naherholungsgebiet erster Klasse. Die meisten Gipfel der Ammergauer Alpen sind via Tagestouren von Talorten aus erwanderbar. Hütten und Bergbahnen sind im Vergleich zu benachbarten Gebirgsgruppen nicht so zahlreich. Der Meditationsweg Ammergauer Alpen schlängelt sich über 14 Etappen von der Wieskirche bis zum Schloss Linderhof quer durch das größte, zusammenhängende Naturschutzgebiet Bayerns. Schöne Landschaften und interessaante Kulturgüter säumen den Weg.

Geprägt ist das Ammergebirge durch tiefe Wälder, markante Gipfelhöhen, eindrucksvolle Königsschlösser und eine Fülle von beliebten und still gebliebenen Wanderwegen. Es breitet sich nördlich von Reutte, Ehrwald und dem Werdenfelser Land aus. Im Süden wird es von den Lechtaler Alpen und dem Wettersteingebirge begrenzt, nach Norden läuft es in den Pfaffenwinkel aus. Das Waldgebirge, in dem nur die Gipfel ein felsiges Gewand tragen, ist von München und Innsbruck gut zu erreichen. Und doch ist es dort noch ziemlich still geblieben. Klar, ein paar touristische Höhepunkte gibt es natürlich, aber die liegen unten im Tal. Besonders die drei Königsschlösser Linderhof, Hohenschwangau und Neuschwanstein ziehen Touristen wie ein Magnet an.

Weitwanderwege und Fernwanderwege

WeitwanderInnen in Österreich kommen auf dem Österreichischen Weitwanderweg 04 (Maximiliansweg) und dem Europäischen Fernwanderweg E4 in die Ammergauer Alpen.

Karten für Region

  • Alpenvereinskarte BY6, Ammergebirge West, Hochplatte, Kreuzspitze: Wege und Skitouren , Landkarte, Gefaltete Karte, Topografische Karte. August 2019

    Topographische Karte 1:25.000, mehrfarbig, mit Wegmarkierungen, Skirouten, Schneeschuhrouten, Schummerung, UTM-Gitter. Gebiet: Vom Forggensee im Westen bis Linderhof im Osten, von Trauchgau bis zum Plansee, mit Tegelberg, Neuschwanstein, Hochplatte, Kreuzspitze.
    Karte in Kunststoffhülle (Polypropylen) eingesteckt.

  • KOMPASS Wanderkarte Band 05, Oberammergau und Ammertal: 3in1 Wanderkarte 1:35000 mit Aktiv Guide inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App.+ Langlaufen. Landkarte, Gefaltete Karte, Dezember 2018

Wanderführer und Reiseführer für die Region

KOMPASS Wanderführer 5425, Ammergauer Alpen: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:30.000, 50 Touren, GPX-Daten zum Download. Taschenbuch, Gefaltete Karte, 15. April 2021. von Siegfried Garnweidner (Autor).


Rother Wanderführer Zugspitze: mit Ammergauer Alpen und Werdenfelser Land. 50 Touren mit GPS-Tracks, Deutsch, Taschenbuch, Ausgabe kindle oder Taschenbuch: August 2020 von Dieter Seibert (Autor), Franziska Baumann (Autor)

Die Zugspitze, mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands, liegt inmitten der schönsten Wanderregion. Die 50 abwechslungsreichen Touren im Rother Wanderführer "Zugspitze" führen in die Gegend von Murnau, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Ehrwald und Seefeld. Sie umfassen leichte bis mittelschwere Wanderungen, aber auch Gipfeltouren für Bergerfahrene.

Natürlich werden auch alle vier Anstiege auf die Zugspitze vorgestellt. Schmucke Dörfer liegen in weiten, sonnenreichen und von Wiesen überzogenen Talböden. Dahinter ragen beeindruckende felsige Gipfel auf. Karwendel, Wetterstein und Mieminger Berge ziehen die Blicke auf sich. In den tief eingegrabenen Tälern der geheimnisvollen Höllentalklamm und der Partnachklamm stürzen tosende Wildbäche ins Tal. Von den Gipfeln bietet sich eine fantastische Aussicht und oft liegen gastfreundliche Hütten und Almen am Weg. Zahlreiche Seen laden zum Baden ein.

Die Autoren Franziska Baumann und Dieter Seibert sind hervorragende Kenner der Zugspitzregion. Zu jeder Tour liefern sie eine exakte Wegbeschreibung sowie Infos zu Anforderungen, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Einkehrmöglichkeiten und Varianten.


KOMPASS Wanderführer Zugspitze, Werdenfelser Land: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:40.000, 60 Touren, GPX-Daten zum Download. Deutsch, Taschenbuch, Gefaltete Karte, September 2018, von Siegfried Garnweidner (Autor)

Das Werdenfelser Land ist das herrliche Voralpengebiet um Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Oberammergau und Murnau vor der prächtigen Kulisse des Wettersteingebirges. Neben den Bergen sorgen ringsum die drei Flüsse Isar, Loisach und Ammer sowie mehr als 15 Seen das ganze Jahr über für jede Menge Freizeitmöglichkeiten: Wandern, Bergsteigen, Klettern, Raften, Sommerrodeln, Schwimmen, Segeln, Mountainbiken, Gleitschirmfliegen, Skifahren, Langlaufen, Schlittschuhlaufen und vieles mehr.

Mit den Ammergauer Alpen, dem Murnauer Moos (größtes noch lebendes Moor am Alpenrand), dem Gebiet um Schachen und Reintal, der Arnspitze und dem Karwendelgebirge grenzen fünf Naturschutzgebiete an das Werdenfelser Land. Darüber hinaus werden aber auch Tourenziele aus den Gebirgsgruppen Mieminger Kette, Estergebirge, Ammergauer und Lechtaler Alpen vorgestellt, einfach schon aus dem Grund, weil sie von Garmisch-Partenkirchen aus sehr gut zu erreichen sind.

Die Zugspitze ist ohne Zweifel Höhepunkt und absolutes Highlight des Gebiets. Mit Bergbahn oder zu Fuß wird der höchste deutsche Gipfel gerne bestiegen. Alle mit vernünftigem Aufwand zu meisternden Routen sind vorgestellt. Mühsam, nicht einfach, landschaftlich brillant.

Mobilität und öffentlicher Verkehr mit Zug und Bus

Bahnhöfe in Bayern und Tirol. Öffentliche Busse ab den Bahnhöfen. Mit Bahn und Bus sind die Ammergauer Alpen leicht erreichbar. Viele Ausgangspunkte zu beliebten Wandertouren liegen an Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel.

Scotty Routenplaner

Links

Weitwanderwege Links
Österreichischer Weitwanderweg 04, Voralpenweg
Externe Links
Naturpark Ammergauer Alpen
Alpenvereinseinteilung der Ostalpen auf Wikipedia.
Kompass Wanderführer Ammergauer Alpen