Die Nockberge in den Gurktaler Alpen - mit Karte, Reiseführer 2021 und Wanderführer

Die Nockberge zählen nach Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE) zur Gebirgsgruppe der Gurktaler Alpen (AVE Nr. 46a). Sie verteilen sich über Teile der östereichischen Bundesländer Kärnten, Salzburg und Steiermark. Markant sind ihre zahlreichen kuppenartigen und grasbewachsenen Berggipfel. Bekannte Gipfel der Nockberge sind z.B. der Eisenhut (2.441 m) in der Steiermark, der Rosennock (2.440 m) und der Königstuhl (2.336 m) im Dreiländereck Steiermark, Salzburg, Kärnten.

Biosphärenpark Nockberge

Interessant ist der Biosphärenpark Nockberge. Im Jahr 2012 wurden der Salzburger Lungau (= Bezirk Tamsweg) und die benachbarten Kärntner Nockberge von der UNESCO als Biosphärenpark ausgezeichnet. Dieses Gebiet im Grenzbereich Salzburg / Kärnten soll somit eine Modellregion für nachhaltige Entwicklung sein. Ein weiteres Beispiel für einen Biosphärenpark in Österreich ist der Biosphärenpark Wienerwald.

Der Biosphärenpark Nockberge umfasst Gebiete im Liesertal, das oberste Gurktal, das Quellgebiet der Mur mit Teilen der Nockberge im kärntnerisch-salzburgisch-steirischen Grenzgebiet und Teilen der Niederen und Hohen Tauern. Eine grobe Abgrenzung kann man machen mit Gegendtal und Kleinkirchheimer Tal im Süden. Im Osten zählen Großer Speikkogel, Turracherhöhe, Königstuhl (Dreiländereck), Gstoder und Preber noch zum Reservat. Im Norden bildet der Alpenhauptkamm die Grenze. Im Westen zieht sich die Grenze ca. vom Hafner über den Katschberg und die Innerkrems zur Karlhöhe.

Der Biosphärenpark erstreckt sich über ca. 1.490 km² auf Höhenlagen von 600 bis 3.000 m ü. A. Knapp 990 km² macht der Salzburger Teil aus. Hauptorte sind Tamsweg, Mauterndorf, Sankt Margarethen im Lungau und Bad Kleinkirchheim in Kärnten. Neben allen Lungauer Gemeinden haben auch noch Krems in Kärnten, Radenthein und Reichenau Anteile am Biosphärenpark.

Outdoors in den Nockbergen

Sehr schön sind Wanderungen und Touren in den Nockbergen.

Eckdaten Nockberge

Nockberge
Höchster Gipfel: Eisenhut (2.441 m)
Übergeordnetes Gebirge: Gurktaler Alpen
Bundesländer: Salzburg, Steiermark, Kärnten

Weitwanderwege Österreich

WeitwanderInnen in Österreich kommen auf dem Österreichischen Weitwanderweg 09 (Salzsteigweg) in die Nockberge.

Karten für die Nockberge

KOMPASS Wanderkarte Band 66, Biosphärenpark Kärntner Nockberge, Liesertal. 5in1 Wanderkarte 1:50000 mit Panorama, Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte für die App. und Skitouren. Deutsch, Landkarte, Gefaltete Karte, August 2019.

Die 5in1 Wanderkarte ist mit einem Panorama und einer zusätzlichen Karte im Detailmaßstab ausgestattet. Der Aktiv Guide informiert rund um das Thema Outdoor und die kostenlose App für unterwegs gibt es auch noch dazu. Das bildet die perfekte Grundlage für die Planung einer Wandertour.

Die präzise Kartografie zeigt alle begehbaren Wanderwege inklusive Klassifizierung. Informationen wie Schwimmbäder, Klettersteige, Kinderspielplätze, Hütten und vieles mehr sind in der Karte ebenfalls enthalten. Dank der reiß- und wetterfesten Papierqualität ist die Karte bei jedem Wetter ein treuer Begleiter.

Wanderführer für die Nockberge

Rother Wanderführer Nockberge: Biosphärenpark - Gurktaler Alpen - Maltatal. 56 Touren mit GPS-Tracks, Deutsch, Taschenbuch, Oktober 2020

Schön grün und rund geschliffen liegen die Nockberge im Norden von Kärnten und erinnern fast ein wenig an irische Berglandschaften oder gar an die Drehorte der Herr der Ringe-Filme. Wegen ihrer sanften, meist rundlichen Form werden die Gipfel »Nocken«, also Kuppen, genannt. Blühende Almböden, duftende Lärchen- und Zirbenwälder, plätschernde Bergbäche und klare Seen bilden eine einzigartige Landschaft.

Der Rother Wanderführer Nockberge stellt die 56 schönsten Touren im Biosphärenpark Nockberge, den Gurktaler Alpen und dem Maltatal vor. Zwischen dem Badeparadies der Kärntner Seen und dem Alpenhauptkamm mit den Hohen und Niederen Tauern liegt das einsame Wandergebiet Nockberge, das als Geheimtipp für Genießer und Entdecker gilt. Die Nockberge versprechen viel Genuss bei wenig Aufwand. Wegen der meist geringen Höhenunterschiede lassen sich fast alle Touren als Tagestouren durchführen. Neben zahlreichen Genusswanderungen werden auch zwei Touren auf die beiden attraktiven Dreitausender Schneewinkelspitze und Hafner vorgestellt, die jeder geübte Bergsteiger verhältnismäßig leicht besteigen kann.

Alle Touren in diesem Wanderführer werden vorgestellt mit ausführlichen, zuverlässigen Wegbeschreibungen, detaillierten Kartenausschnitten mit Routeneintrag und aussagekräftigen Höhenprofilen. Zudem stehen zu jeder Tour GPS-Tracks zum Herunterladen von der Website des Rother Bergverlags bereit.

MARCO POLO Reiseführer Kärnten: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App. Deutsch, Taschenbuch, April 2021.

Entdecken Sie mit MARCO POLO Kärnten von den Gipfelhöhen im Hohe-Tauern-Nationalpark bis zu den Badeplätzen an den großen und kleinen Seen im Süden. Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben der Ritterburg Hochosterwitz, den Obir-Tropfsteinhöhlen und der Großglockner-Hochalpenstraße nicht verpassen dürfen, wo Sie einer mittelalterlichen Burg beim Entstehen zuschauen können und wie Sie Kinder beim Lama-Trekking für eine Bergwanderung begeistern können.

Die Insider-Tipps des Autors lassen Sie Kärnten individuell und authentisch erleben und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie Kärnten in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung. Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren.

Nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat

Was ist ein Biosphärenreservat? Ein Biosphärenreservat ist eine von der UNESCO initiierte Modellregion, in der nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht exemplarisch verwirklicht werden soll. Es gibt ein globales Weltnetz der Biosphärenreservate. Das Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (Man and the Biosphere Programme, MAB-Programm) sorgt für ihre Weiterentwicklung, evaluiert und vernetzt sie weltweit und erforscht im globalen Maßstab die wichtigsten Ökosysteme.

Im MAB-Programm geht es um einen interdisziplinären Ansatz, in dem der Mensch selbst, als Bestandteil der Biosphäre, im Mittelpunkt steht. Gesellschaftliche und ökonomische Fragen wie z. B. Einkommen, Verstädterung oder Demographie sind Teil des Programmes. Wesentliche Ziele des Programmes sind z.B. Erhalt von biologischer Vielfalt und Ökosystemfunktionen, Weiterentwicklung von Kulturlandschaften und Klimaschutz durch geeignete Landnutzung und Anpassung an den Klimawandel. Bürgerbeteiligung gehört zum Anliegen des MAB-Programmes.

Was ist eine Biosphäre? Eine Biosphäre ist die Gesamtheit aller Räume eines Himmelskörpers, in denen Lebewesen vorkommen. Es handelt sich dabei also um eine relativ dünne Hülle im äußeren Bereich der Erde, die von ungefähr 5 km unter der Erdoberfläche bis ca. 60 km über die Erdoberfläche reicht. In den Tiefen und Höhen dieser Zone sind nur Mikroorganismen.

Mobilität und öffentlicher Verkehr mit Zug und Bus

Eisenbahn: Bahnhöfe in Kärnten, z. B. Spittal an der Drau. Öffentlicher Bus: Busse ab und zu den Bahnhöfen. Scotty Routenplaner

Links

Weitwanderwege Links
Österreichischer Weitwanderweg 09, Salzsteigweg
Externe Links
Geologische Karte Österreich Geologie.ac.at
UNESCO, Biosphärenparks in Österreich
Nockberge, Wikipedia
KOMPASS Wanderkarte Biosphärenpark Kärntner Nockberge, Liesertal