Fluss Schwechat

Die Schwechat entsteht, so wie die Triesting, durch den Zusammenfluss einiger Quellbäche aus dem Schöpfl Gebiet im Wienerwald in Niederösterreich. Die Länge des Flusses beträgt ca. 62 km. Er durchfließt das Helenental bei Baden und anschließend das Wiener Becken. Bei der Stadt Schwechat mündet der Fluss Schwechat in die Donau.

Fluss Schwechat bei Baden

Kuenringerstadt Weitra

Die Kuenringerstadt Weitra liegt im niederösterreichischen Waldviertel, am Fluss Lainsitz. Das Stadtbild wird beherrscht vom mächtigen, mittelalterlichen Schloß Weitra. Kulturelle Veranstaltungen, Schloßmuseum und Schloßbesichtigung geben Einblick in die Geschichte. Eine Schlossturmbesteigung, gegen Entgelt, ist ebenso möglich. Öffnungszeiten Schloß: Mai bis Oktober

Kirche von Weitra im Waldviertel

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus- Pressekonferenz zum "Aktionsplan Sichere Almen". 10 Verhaltensregeln für den Umgang mit Weidevieh

Nach der tödlichen Kuhattacke in Tirol und dem anschließenden Kuhurteil durch ein Innsbrucker Gericht, bestand Handlungsbedarf. Die Frage, ob wir in Zukunft noch auf den Almen wandern und dabei auch Kühe sehen werden, stand im Raum. Nun wurden 10 Verhaltensregeln für Wanderinnen und Wanderer auf Österreichs Almen definiert.

Pressekonferenz zum "Aktionsplan Sichere Almen"

Seiten

weitwanderweg.at RSS abonnieren