Das Gaberl

Als Gaberl wird ein Gebirgspass (Seehöhe ca. 1.551 m) in der Steiermark bezeichnet, über den die Gaberl-Straße führt. Im Gaberl-Gebiet, zwischen Gleinalpe und Stubalpe, sind Outdooraktivitäten wie Schifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Rodeln und Wandern angesagt. Direkt auf der Passhöhe gibt es Gasthäuser. Das Gaberlhaus ist ein ÖAV-Vertragshaus.

Gaberlstrasse und Gaberlpass in der Steiermark

Weitwanderweg 05, 18. Etappe, Gleinalm - Gaberl

Österreichischer Weitwanderweg 05, 18. Etappe, Gleinalm - Gaberl. Ich verbringe eine gute Nacht im Schutzhaus auf der Gleinalm, Zimmer auf der Ostseite. Am Morgen dreht die Erde das Licht an. So ein Sonnenaufgang hat schon was. Es zieht mich aus dem Bett, ich packe, frühstücke sehr gut und mache mich auf den Weg zum Gaberl, dem heutigen Etappenziel. Zuerst, gleich nach der Hütte, geht's südwärts bergan (ca. 200 Höhenmeter) auf die Roßbachalm. Es ist frisch hier oben auf der Gleinalpe, am Morgen. Der Anstieg heizt mir jedoch ein, die Jacke ziehe ich schnell wieder aus.

Terenbachalm Höhenweg mit Wegweisern

Seiten

weitwanderweg.at RSS abonnieren