Türnitzer Alpen

Die Türnitzer Alpen sind im Mostviertel, südliches Niederösterreich. Laut Alpenvereinseinteilung der Gebirgsgruppen in den Ostalpen sind östlich der Türnitzer Alpen der Wienerwald und die Gutensteiner Alpen. Südlich sind die Mürszsteger Alpen, westlich die Ybbstaler Alpen. Die Täler Erlauftal (Westen), Traisental (Osten), Salzatal (Süden) und etwas weiter im Norden das Donautal bilden eine grobe Abgrenzung der Türnitzer Alpen.

Die Türnitzer Alpen bei Türnitz im Mostviertel, Niederösterreich

Die Edelweißhütte

Die Edelweißhütte ist auf der Nordseite des Schneebergmassivs, auf dem Fadensattel, am "Faden" oberhalb von Losenheim bei Puchberg, bei der Bergstation des Salamander Sesselliftes. Die Alpenvereinshütte ist sowohl im Sommer, als auch im Winter geöffnet. Das Schneebergmassiv zählt zur Rax-Schneeberg-Gruppe und befindet sich im südlichen Niederösterreich. Die höchste Erhebung des Schneeberges ist das Klosterwappen (2.076 m ).

Die Edelweisshütte am Schneeberg in Niederösterreich

Seiten

weitwanderweg.at RSS abonnieren