Burgenland

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Burgenland".

Marktgemeinde Kittsee

Der burgenländische Grenzort Kittsee im Dreiländereck Österreich, Ungarn, Slowakei ist durch seine ausgedehnten Marillenkulturen bekannt. Das günstige Klima und die guten Bodenverhältnisse machen das besondere Aroma der herrlichen Früchte begehrt.

Bekannt ist auch das Neue Schloss, in dem das Ethnographische Museum eingerichtet ist.

Kittsee spielte eine Rolle im Zuge der Grenzraumüberwachung durch das Österreichische Bundesheer.

Bahnhof Kittsee, Burgenland

Gemeinde Nickelsdorf

Die Gemeinde Nickelsdorf liegt, mit Straßen - und Schienenübergang, an der Österreichisch/Ungarischen Grenze. Die Leithaauen um den Fluß Leitha, am Ostrand der Parndorfer Platte, zieren mit Wiesen, Wäldern und Feldern den Grenzort im Burgenland. Im Sommer geht's hier beim Nova Rock Festival hoch her.

Fluß Leitha bei Nickelsdorf im Burgenland

Bundesland Burgenland

Das Burgenland ist das östlichste und jüngste Bundesland Österreichs. Nach herkömmlicher Einteilung läßt sich das Burgenland gliedern in die Regionen Nordburgenland, Mittelburgenland und Südburgenland. Bekanntestes Gewässer im Burgenland ist der Neusiedler See.

Die Bezirke im Bundesland Burgenland
Neusiedl am See, Eisenstadt (Statutarstadt), Eisenstadt Umgebung, Rust, Mattersburg, Oberpullendorf, Oberwart, Güssing, Jennersdorf.

Für WeitwanderInnen in Österreich interessant.

Ausblick von der Königswarte im Burgenland

Seiten

RSS - Burgenland abonnieren