Kurpark

Kurpark

Österreichischer Weitwanderweg 07, 34. Etappe, von St. Anna am Aigen über Klöch und Zelting nach Bad Radkersburg + 07er Finale mit Buschenschank, Backhendl und Kurpark

Die vorletzte Etappe meines ersten Weitwanderweges in Österreich beendete ich in St. Anna am Aigen in herrlicher südsteirischer Landschaft. Die Buschenschank Pfeifer mit Eigenbauweinen kann ich empfehlen. Bis um Mitternacht gibt es anregende Unterhaltung bei Speis und Trank sowie einer Stube voll Gästen. Ich trinke gleich mehrere Achterln des hervorragenden Weines, da meine Bedenken wegen des nächsten Wandertages schnell ausgeräumt sind: "Do kaunst ruhig mea trinkn, von dem kriagst koan Kopfweh".

Weitwanderstein von Carl Herman im Kurpark Bad Radkersburg

Bad Reichenhall, Kreisstadt des Landkreises Berchtesgadener Land in Bayern, Deutschland + WWW04, Voralpenweg, SalzSteigWeg, Maximiliansweg, webcam, Reichenhaller Haus, Outdoorführer, Karte

Bekannt war und ist Bad Reichenhall, die Kreisstadt des Landkreises Berchtesgadener Land in Bayern, vor allem wegen seiner Salzerzeugung und dem Heilbad. Salz wurde in der Gegend nachweisbar bereits in der Römerzeit erzeugt. Die Saline Bad Reichenhall vermarktet heute das Reichenhaller Markensalz. Das Heilbad ist beliebt bei Kurgästen und verfügt über verschiedene Sole-Anwendungen für Bade-Kur, Trinkkur und Aerosol-Kur.

Freiluftinhalation im Gradierhaus Bad Reichenhall
RSS - Kurpark abonnieren