Naturpark

Hier finden Sie Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Naturpark".

Naturpark Blockheide-Gmünd

Die Blockheide ist eine Heidelandschaft im nördlichen Waldviertel (Amazon Angebote Waldviertel). Typisch für diese Kulturlandschaft ist die enge Verzahnung von Wiesen, Äckern, Mischwäldern und Granitblöcken.

Die in die Waldviertler Landschaft eingestreuten Granitblöcke weisen oft interessante Formen auf, sehen z. B. aus wie Skulpturen, Pyramiden oder Burger und haben oft lustige, bezeichnende Namen.

Granitstein im Naturpark Blockheide Gmünd-Eibenstein

Die Eisenwurzen

Der Begriff Eisenwurzen wurzelt im Eisen. In diesem Teil der Kalkvoralpen im Dreiländereck Niederösterreich, Region Mostviertel, Oberösterreich, Region Traunviertel und Steiermark, Region Östliche Obersteiermark, stand die Eisenverarbeitung zwischen dem 15. und 19. Jhdt. im Mittelpunkt.

Ausblick vom Tanzboden Gipfel in den Eisenwurzen

Weitwanderweg 04, Südroute, 10. Etappe Puchenstuben - Kienberg

Österreichischer Weitwanderweg 04, Südroute, 10. Etappe Puchenstuben - Kienberg. Diese Wanderetappe beginnt mit einer Fahrt auf der Mariazellerbahn zum Ausgangspunkt in Puchenstuben im südlichen Mostviertel, Niederösterreich. Am Bahnhof Puchenstuben steige ich als Einziger aus. Die meisten Fahrgäste im ziemlich vollen Zug fahren wohl bis Wienerbruck oder weiter bis zur Endstation in Mariazell.

Eingang Eibenmühle zum Naturpark Ötscher Tormäuer.

Seiten

RSS - Naturpark abonnieren