Niederösterreich

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Niederösterreich".

Das Weinviertel

Das Weinviertel ist eine Landschaft im nordöstlichen Niederösterreich. Die Abgrenzung erfolgt, grob betrachtet, im Norden durch die Grenze zu Tschechien, im Westen durch das Waldviertel, im Süden durch die Donau und im Osten durch die Flüsse Thaya und March (Grenzflüsse zu Tschechien und Slowakei).

March bei Hohenau

Nationalpark Donau-Auen

Zwischen Wien und Bratislava, großteils am linken Donauufer, auf Wiener und Niederösterreichischem Gebiet, befindet sich der Nationalpark Donau-Auen. Hier ist eine der letzten großen Flussauen Landschaften Mitteleuropas. Die Donau, der mächtige europäische Strom, schafft hier vielfältige Lebensräume. Geschützte Natur steht im Mittelpunkt. Der Naturschutz soll Pflanzen und Tieren ihren Lebensraum in den Donau-Auen bewahren.

Blick über den Nationalpark Donau-Auen bei Hainburg

Nationalpark Thayatal

Weitwanderer in Österreich kommen auch mit Nationalparks in Berührung. Nationalparks sind aus ökologischer Sicht besonders wertvolle Schutzgebiete, in denen der Naturschutz im Mittelpunkt steht. Sechs der ökologisch wertvollsten Regionen Österreichs sind international anerkannte Nationalparks, ausgerichtet nach den Kriterien der Welt-Naturschutzunion IUCN für Kategorie II ("Nationalpark"). Definition Nationalpark laut österreichischem Umweltbundesamt:

Mäandrierende Thaya beim Umlaufberg, Nähe Hardegg, Waldviertel, Niederösterreich

Seiten

RSS - Niederösterreich abonnieren